Let's Travel - Logo

Erlebnis Südkorea: alle Highlights und die schönsten Landschaften

Reisenummer 74689

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Südkorea – Höhepunkte

  • Erlebnis Südkorea: alle Highlights und die schönsten Landschaften
  • Gesund und gesellig - Südkoreas Kulinarik kann beides
  • Subtropisches Vulkaneiland und Urlaubsinsel: Jeju
  • Abwechslungsreich per Bahn, Bus und Schiff durchs Land der Morgenstille
  • Pagoden, Tempel und hypermoderne Architektur, buddhistische Gelassenheit und ausgelassene Geselligkeit: Bei dieser Studiosus-Reise durch Südkorea begegnen Sie spiritueller Tradition in den Tempeln und Klöstern von Gyeongju, pulsierendem Großstadtleben in den Metropolen Seoul und Busan und Urlaubsflair auf der Insel Jeju. Garküchen auf bunten Märkten laden zu exotischen Genüssen, trendige Cafés zum Verweilen und die Naturschätze von Suncheon und Jusangjeolli zu Landschaftserlebnissen zwischen sattgrünem Schilfgebiet, vulkanischen Bergformationen und der Weite des Pazifiks ein. Religiöse Welten eröffnen sich auch bei der Begegnung mit einem buddhistischen Mönch, der Einblicke in den klösterlichen Alltag gibt. Südkorea bietet viele Facetten und Kontraste, die sich auf dieser Reise harmonisch verbinden.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Abflug nach Fernost

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Abends Flug mit Korean Air von Frankfurt nach Seoul (Flugdauer ca. 11 Std.).

    2. Tag: Willkommen in Seoul

    Mittags Ankunft in Seoul, wo Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin in Empfang nimmt. Von unserem Hotel im zentralen Viertel Myeongdong aus starten wir nachmittags zu einem Stadtbummel. Umgeben von Hochhäusern lädt das historische Stadttor Namdaemun zum Eintauchen in koreanische Lebensart: Marktgassen mit exotischen Spezialitäten, bunte Läden und das Klappern der Metallkessel in dampfenden Garküchen: Der Namdaemun-Markt ist ein Erlebnis für alle Sinne! Das Begrüßungsessen mit BBQ, der kulinarischen Lieblingsbeschäftigung der Koreaner, rundet den Tag gesellig ab. Zwei Übernachtungen in Seoul.

    3. Tag: Seouls Glückseligkeit

    Mit einem sanften Lächeln begrüßt uns beim Spaziergang am Vormittag die Statue des Reichsgründers König Sejong am Gwanghwamun-Platz, bevor uns vor grüner Bergkulisse Koreas Herzstück erwartet: "Strahlende Glückseligkeit" heißt der prächtige Gyeongbok-Palast (UNESCO-Welterbe), den wir nach der zeremoniellen Wachablösung erkunden. Kleine Verschnaufpause gefällig? Der perfekte Ort dafür ist das Kunst- und Kulturviertel Insadong mit seinen gemütlich-kreativen Cafés. Das Dongdaemun Design Plaza von Stararchitektin Zaha Hadid wirkt danach wie Science Fiction.

    4. Tag: Gyeongju – das alte Korea

    Ausgerechnet der Hochgeschwindigkeitszug ist unsere Verbindung in eine entschleunigte Welt – nach Andong, eine der letzten Städte mit konfuzianischer Tradition. Ganz in der Nähe empfängt uns das Dorf Hahoe mit strohgedeckten Häusern und himmlischer Ruhe. Eine Idylle mit Familiengeschichte, wie Ihre Reiseleiterin erzählt. Nicht weniger traditionsreich ist Gyeongju, die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Silla. Hier erwartet uns ein kulturelles Zentrum mit einem umfassenden UNESCO-Welterbepark. 150 km Busstrecke. Drei Übernachtungen in Gyeongju.

    5. Tag: Buddhistische Gelassenheit in Gyeongju

    Am Vormittag windet sich unser Bus den Tohan-Berg hinauf. Dort führt ein Spazierweg zur Seokguram-Grotte, in deren meditativer Stille seit 1200 Jahren ein gigantischer Granit-Buddha sitzt. Aus ferner Zeit sind auch die Brücken und Pagoden rund um den Bulguksa-Tempel. Mittags ist in der Klosterküche schon eine vegetarische Stärkung vorbereitet, bevor wir beim Nachmittagstee einen Mönch treffen, der Auskunft über das klösterliche Leben gibt.

    6. Tag: Geheimnisvolle Grabhügel

    Bauchige Grashügel, die wie Kuppeln aus grünen Wiesen aufragen, geben am Vormittag Rätsel auf: Was es mit der Gräberanlage der Silla-Könige auf sich hat, weiß Ihre Reiseleiterin. Ein Freilichtmuseum ist auch das Dorf Gyochon. Dort probieren wir bei unserer Mittagspause im Clanhaus der Familie Choi den traditionellen Reiswein. Anschließend sind die weltlichen Relikte des Silla-Reichs im Nationalmuseum von Gyeongju ein erfrischender Kontrast, bevor der Tag mit magischem Lichterglanz im illuminierten königlichen Garten ausklingt.

    7. Tag: Filmreifes Busan

    Auf dem Weg nach Busan lockt ein Abstecher zum Tongdosa-Tempel, wo anstelle von Buddha-Statuen kleine Tempelbauten, sogenannte Stupas, das Areal bevölkern. Von spirituellen Welten zur Traumfabrik Koreas: Busan ist Koreas Filmstadt. Mit gleich vier Oscars ist der Regisseur Bong Joon-ho der Star der Szene, und in den Filmpalästen der BIFF-Plaza wird das koreanische Kino gefeiert. Gleich daneben der Fischmarkt Jagalchi, auf dem sich die seltsamsten Meeresbewohner in transparenten Boxen tummeln. Was eine See-Ananas ist? Im Fischrestaurant mit Blick über den Markt können Sie es auf Wunsch herausfinden. 120 km. Zwei Übernachtungen in Busan.

    8. Tag: Farbenfrohes Gamcheon

    Am Vormittag verschaffen wir uns vom Busan Tower einen Überblick über die quirlige Stadt. Momente der Stille dann in der grünen Oase des UN-Gedenkfriedhofes für die Opfer des Koreakriegs, bevor die kunterbunt bemalten Häuser von Gamcheon optimistische Stimmung verbreiten. Eine Aussichtsplattform bietet einen begeisternden Ausblick auf den farbenfrohen Kulturstadtteil. Dann lockt der endlose Pazifik: Weitblick mit Urlaubsstimmung beim Küstenspaziergang zum Haeundae-Strand.

    9. Tag: Schilfrohr und Flötenklang

    An der Küste entlang fahren wir zu den Naturschätzen des Suncheon-Sumpfgebiets. Unseren Spaziergang durch die magische Schilflandschaft begleiten traditionelle Flötenklänge, die Ihre Reiseleiterin per Audioset einspielt: großes Landschaftskino! Die Weiterfahrt zur Hafenstadt Mokpo verkürzt Ihre Reiseleiterin mit spannenden Einblicken in die koreanische Arbeitswelt. Spektakulär wird es am Ziel bei der Seilbahnfahrt auf die Insel Gohado mit 360-Grad-Blick auf die Stadt und das Archipel. Wer nicht schwindelfrei ist, nimmt lieber eine Gondel ohne Glasboden. 300 km.

    10. Tag: Urlaubsparadies Jeju

    Der Tag beginnt mit einer Seereise: Ein Fährschiff bringt uns in vier Stunden nach Jeju. Beim Anblick des goldenen Sandstrands vor türkisfarbenem Meer verstehen wir sofort, warum die Insel das Hawaii Koreas genannt wird. Den Rest des Tages gestalten Sie nach Lust und Laune – vielleicht mit einem Sundowner mit Blick aufs Meer? 30 km. Drei Übernachtungen nahe Jejus Hamdeok-Strand.

    11. Tag: Ausflug in die Unterwelt

    Nicht umsonst ist die Insel Jeju ein UNESCO-Welterbe – Urlaubsflair inbegriffen! Mit festem Schuhwerk spazieren wir in der Manjanggul-Höhle durch die fantastische Unterwelt der Vulkaninsel, bevor es beim recht bequemen Aufstieg zum Sunrise Peak in luftige Höhen geht: Der Blick vom 182 m hohen Kraterrand über die Vulkanlandschaft aufs Meer ist atemberaubend! Wieder auf Meereshöhe können wir die Geschicklichkeit der Jeju-Taucherinnen bestaunen, mit der sie schon seit Jahrhunderten allerlei Meeresgetier zutage fördern. Den Nachmittag lassen wir am Gwangchigi-Strand mit herrlichem Blick auf den Sunrise Peak ausklingen. 80 km.

    12. Tag: Die Felsen von Jusangjeolli

    Ein Abschnitt des Küstenwanderwegs Olle Trail führt Sie zum Jeongbang-Wasserfall, wo Ihnen Ihre Reiseleiterin mit der Legende vom heiligen Drachen mythische Welten eröffnet. Nach einer Stärkung mit typischem Streetfood auf dem örtlichen Markt geht es im Bus weiter nach Jusangjeolli. Dort ragen zerklüftete, vulkanische Basaltsäulen aus der Brandung auf, die an den berühmten Giant's Causeway Nordirlands erinnern. 110 km.

    13. Tag: Zurück nach Seoul

    Vormittags fliegen wir nach Seoul und stürzen uns sofort ins Großstadtleben. Der Gwangjang-Markt winkt mit einem kunterbunten Warenangebot und den kulinarischen Verlockungen der Meokja Golmok, Seouls "Fressgasse". Im Koreanischen Nationalmuseum wird dann die traditionelle Kultur nochmals lebendig. Aus der kostbaren Sammlung pickt Ihre Reiseleiterin die Glanzstücke heraus – ihre Erläuterungen dazu hören Sie entsprechend brillant via Audioset. Wer möchte, kann den Abend im Korea-House mit Fächertanz und Pansori (immaterielles UNESCO-Kulturerbe) ausklingen lassen. Ihre Reiseleiterin arrangiert den Besuch für Sie. Zwei Übernachtungen in Seoul.

    14. Tag: Abschied von Südkorea

    Noch einmal die Stille der grünen Tempelareale genießen, beim Einkaufsbummel noch Mitbringsel besorgen oder sich durchs Streetfood-Angebot naschen? Heute führen Sie Regie! Wer sich der politischen Realität des geteilten Koreas nähern möchte, schließt sich der Reiseleiterin zu einem Ausflug in die DMZ, die entmilitarisierte Grenzregion zwischen Nord und Süd, an (125 €). Vom Dora-Observatorium eröffnet sich ein Blick auf die andere Seite. Am Abend treffen wir uns zum Abschiedsdinner bei Korean Chicken & Beer und lassen gemeinsam die Reise ausklingen.

    15. Tag: Zurück nach Europa

    Transfer zum Flughafen und vormittags Rückflug mit Korean Air nach Frankfurt (Flugdauer ca. 13 Std.). Ankunft am späten Nachmittag.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Korean Air (Economy, Tarifklasse S) von Frankfurt nach Seoul und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit Korean Air von Jeju nach Seoul
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 135 €)
  • Transfers; Rundreise in bequemen landesüblichen Reisebussen
  • Bahnfahrt von Seoul nach Andong in der 2. Klasse
  • Fährpassage von Mokpo nach Jeju
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, teilweise auch mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, 1 Mittagessen und 4 Abendessen in typischen Restaurants
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Eine Reisweinprobe
  • Seilbahnfahrt in Mokpo
  • Streetfood-Verkostung auf Jeju
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Reisepapiere und Impfungen

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

     
    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Südkorea“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/korearepubliksicherheit/216132#content_4

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Südkorea": Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/korearepubliksicherheit/216132

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Südkorea: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/korearepubliksicherheit/216132#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Südkorea – Höhepunkte

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    20.09.2024Freitag, 20. September 2024 - Freitag, 4. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    5890.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    20.09.2024Freitag, 20. September 2024 - Freitag, 4. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    6850.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    18.10.2024Freitag, 18. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    5790.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    18.10.2024Freitag, 18. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    6750.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    25.10.2024Freitag, 25. Oktober 2024 - Freitag, 8. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    5790.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    25.10.2024Freitag, 25. Oktober 2024 - Freitag, 8. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    6750.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    11.04.2025Freitag, 11. April 2025 - Freitag, 25. April 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    11.04.2025Freitag, 11. April 2025 - Freitag, 25. April 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.05.2025Freitag, 16. Mai 2025 - Freitag, 30. Mai 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.05.2025Freitag, 16. Mai 2025 - Freitag, 30. Mai 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    12.09.2025Freitag, 12. September 2025 - Freitag, 26. September 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    12.09.2025Freitag, 12. September 2025 - Freitag, 26. September 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.09.2025Dienstag, 16. September 2025 - Dienstag, 30. September 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.09.2025Dienstag, 16. September 2025 - Dienstag, 30. September 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    10.10.2025Freitag, 10. Oktober 2025 - Freitag, 24. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    10.10.2025Freitag, 10. Oktober 2025 - Freitag, 24. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    17.10.2025Freitag, 17. Oktober 2025 - Freitag, 31. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    17.10.2025Freitag, 17. Oktober 2025 - Freitag, 31. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    24.10.2025Freitag, 24. Oktober 2025 - Freitag, 7. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    24.10.2025Freitag, 24. Oktober 2025 - Freitag, 7. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Links