Let's Travel - Logo

Studiosus-Reise nach Italien abseits der Touristenpfade in der Region Marken

Reisenummer 74674

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Marken – Schatzkiste an der Adria

  • Studiosus-Reise nach Italien abseits der Touristenpfade in der Region Marken
  • Ursprüngliche Städte, Meisterwerke der Kunst und Schätze der Natur
  • Mit Besuch der Renaissancestadt Urbino
  • Zwei Standorte in familiären, kleinen Hotels im Zentrum von Recanati und in einer herrschaftlichen Villa bei Pesaro
  • Wahlweise Anreise mit der Bahn oder mit dem Flugzeug
  • Wie Blumen, die im Verborgenen blühen – so erscheinen die Marken als versteckte Schönheit unter all den beliebten Regionen Italiens. Sie changieren bunt, vom Gold des Olivenöls bis zum Rubinrot und Sonnengelb der Weine, und duften nach Sommerurlaub: blaue Adria, Sandstrände, sanfte Hügel, die zum Picknick einladen. Es erwarten uns Renaissance- und Hafenstädte, Kirchen und Klöster, Meisterwerke von Raffael, Klänge von Rossini. Neben Architektur, Malerei und Musik entdecken wir mit Küche und Lebensart weitere Künste, die Italien beherrscht. Mit offenen Armen werden wir in einer Ölmühle und einer Weinkellerei empfangen. Um all das entspannt zu genießen, lassen wir uns in einem Hotel mitten in der Altstadt von Recanati und in einer herrschaftlichen Villa bei Pesaro nieder.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Willkommen in den Marken!

    Abfahrt in München um ca. 9.30 Uhr nach Italien. Ankunft in Ancona um ca. 18.30 Uhr (mit Umsteigen in Bologna). Ein Vertreter unserer Agentur erwartet Sie am Bahnhof und sorgt für den Transfer zum Hotel in Recanati. 40 km. Dort begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter mit einem warmherzigen Benvenuti, und zum kulinarischen Auftakt lassen wir es uns beim Abendessen im Hotel schmecken. Vier Übernachtungen in Recanati.

    2. Tag: Geistliche und weltliche Pilgerziele

    Als erste Stadt der Marken lernen wir Macerata kennen: die stolz auf einem Hügel thronende Altstadt wird geprägt von stattlichen Palästen und quirligem Studentenleben. Andachtsvoll und schlicht dagegen, ganz nach Art des Zisterzienserordens, wirkt die Architektur der Abtei Abbadia di Fiastra. Und ganz in der Nähe kennt Ihr Reiseleiter einen himmlischen Picknickplatz und hat passend dazu einen großen Korb voller Leckereien aus der Region dabei. Buon appetito! Wie Millionen Wallfahrer jährlich besuchen wir die weltberühmte Madonna von Loreto und die figurenreiche Renaissancebasilika. Zurück in Recanati pilgern wir auf den Spuren bekannter Persönlichkeiten: Wir hören das Gedicht "L'infinito", das Giacomo Leopardi hier ersonnen hat – zum Leidwesen italienischer Schulkinder. Auch Tenor Beniamino Gigli stammte aus Recanati. Ihr Reiseleiter erzählt von der Karriere des Sängers, bevor er Sie mit Empfehlungen für die freien Abende heute und morgen versorgt. 90 km.

    3. Tag: Flanierplätze, Oliven und Wein

    Die Küste begleitet unsere Fahrt nach Ascoli Piceno. Dort säumen Renaissance-Arkaden die Piazza del Popolo: ein Platz wie geschaffen zum Sehen und Gesehenwerden. Anschließend bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Eine Empfehlung: Olive all'ascolana, gebratene panierte Oliven. In Offida verkosten wir in einer Weinkellerei die Weine der Region, dazu serviert uns unsere Wirtin Spezialitäten aus der Region. Nach einem Bummel zu den filigranen Kunstwerken der Spitzenklöpplerinnen und zum historischen Teatro Serpente Aureo fahren wir nach Recanati zurück. 230 km.

    4. Tag: Kaiser, Wein und Papier

    Kaiserliche Spuren führen uns nach Jesi: Der Stauferkaiser Friedrich II. soll hier geboren worden sein. Unsere Augen verwöhnen wir mit Meisterwerken der Kunst in der Pinakothek, auf dem Markt sind unsere Nasen und Gaumen an der Reihe. Appetit bekommen? Auf einem Landgut lassen wir es uns zu Mittag gutgehen und probieren dabei den Wein, den die Marken hervorbringen. Am Nachmittag weicht die liebliche Hügellandschaft den wildromantischen Schluchten und Felsen des Apennins. In Fabriano, zu Füßen der Berge, dreht sich alles ums Papier, wie wir im Papiermuseum erfahren. 190 km.

    5. Tag: Am Monte Conero

    Bevor wir Recanati verlassen, sehen wir uns in der Pinakothek die Werke von Lorenzo Lotto und anderen Künstlern an. Danach lockt die Adria am Monte Conero: Bergkegel, Steilküsten, Traumbuchten – und die Kirche S. Maria di Portonovo, die fast mit den Füßen in der Adria steht. Wir wollen noch mehr Meer: Schuhe aus, Zehen vom Wasser umspülen lassen oder gleich eine Runde schwimmen? Nach dem Mittagessen in einem Restaurant geht es in die Hauptstadt der Marken, nach Ancona. Weiß leuchtet der Dom S. Ciriaco über der Stadt. Er schenkt uns einen herrlichen Blick auf die Hafenanlagen und das älteste Bauzeugnis der Stadt: den Trajansbogen. Am späten Nachmittag fahren wir an der Adria entlang in die Umgebung von Pesaro, wo wir in den grünen Hügeln unsere Villa beziehen. 130 km. Tipps für das Abendessen bekommen Sie von Ihrem Reiseleiter. Drei Übernachtungen in der Nähe von Pesaro.

    6. Tag: Opernklänge in Pesaro, Römer in Fano

    Unseren Spaziergang durch Pesaro zum Geburtshaus von Rossini begleiten Opernklänge des großen Komponisten aus dem Audioset – gelegentlich untermalt von: Fahrradgeklingel! Pesaro darf sich stolz "Bicipolitana" nennen, Fahrradstadt. Nach einem Imbiss zu Mittag erwarten uns im Nachbarort Fano römische Bauten und Renaissance-Impressionen. Hier stehen noch ein Teil der alten Stadtmauer und ein Augustusbogen! Was bestes Olivenöl ausmacht, erfahren wir von Rita in einer Ölmühle im Hinterland. Während wir die Aromen des flüssigen Goldes erschmecken, erzählt sie uns vom Alltag in dieser ländlichen Gegend. 50 km.

    7. Tag: Renaissancekunst in Urbino

    Plätze, Palazzi, Kirchen – Urbino ist die Schönheitskönigin der Marken! Und nicht nur wegen der Meisterwerke von Raffael, dem großen Sohn der Stadt, Piero della Francesca und anderer Größen der Renaissance, die wir uns in der Nationalgalerie im Palazzo Ducale anschauen. Gönnen Sie sich doch danach eine Pause im studentischen Flair des Caffè Basili. Hier können Sie Ihr Bild der Stadt durch Facetten des modernen Alltags ergänzen. Um eine diffizile Puzzlearbeit geht es in Pergola: Im Museum dort erwartet uns die hochkarätige römische Reitergruppe, die im umliegenden Hügelland gefunden wurde. Ein Highlight der Restauratorenkunst – Ihr Reiseleiter verrät den Grund. 140 km. Abends sind wir in einer urigen Trattoria zu Gast, lassen uns noch einmal Pasta & Co. auf der Zunge zergehen und stoßen miteinander auf die Schönheit der Marken an: Salute!

    8. Tag: Arrivederci!

    Morgens Transfer zum Bahnhof von Pesaro. Gegen 10 Uhr Abfahrt des Zuges, Umsteigen in Bologna und Ankunft in München um ca. 18.30 Uhr.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise von München nach Ancona und zurück von Pesaro in der 2. Klasse
  • Transfers; Rundreise in bequemem Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, in Pesaro auch mit Swimmingpool
  • Frühstück, ein Mittagessen auf einem Landgut und ein Mittagessen in einem Restaurant, ein Abendessen im Hotel und ein Abendessen in einer Trattoria
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Zwei Mittagsimbisse, davon einer mit Weinverkostung
  • Eine Olivenölprobe
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder (ca. 55 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Ihre Hotels

    Recanati, Hotel Ginestra***

    Das familiengeführte Hotel liegt im historischen Ortskern von Recanati. Seine 28 Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet und bieten kostenfreies WLAN, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. Das Frühstück können Sie auch auf der Gartenterrasse einnehmen, abends begrüßt man Sie gerne bei regionalen Spezialitäten im Restaurant oder in der Bar. Dank der zentralen Lage des Hotels befinden sich jede Menge Bars, Cafés und Restaurants in der unmittelbaren Umgebung.

    Pesaro, Villa Cattani Stuart****

    Mitten im Grünen logieren Sie in diesem komfortablen Hotel, ganz in der Nähe von Pesaro. Die im 17. Jahrhundert erbaute Villa sorgt für eine romantische Stimmung, der üppige Garten mit Pool, verschiedenen Springbrunnen, dekorativen Statuen und traumhaftem Ausblick lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Die 35 Zimmer bieten Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Safe und Föhn. Außerdem erwarten Sie elegante und großzügige Aufenthaltsräume, teilweise noch mit Originalfresken, und ein umfangreiches Frühstück.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Italien“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/laender/italien-node/italiensicherheit/211322#content_4

    Treppen- und Balkongeländer

    Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels können die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm sein.

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Italien: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/italien-node/italiensicherheit/211322

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Italien: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/laender/italien-node/italiensicherheit/211322#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Marken – Schatzkiste an der Adria

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    15.09.2024Sonntag, 15. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    15.09.2024Sonntag, 15. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    2155.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    15.09.2024Sonntag, 15. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    29.09.2024Sonntag, 29. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    1845.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    29.09.2024Sonntag, 29. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    2105.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    29.09.2024Sonntag, 29. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

    1845.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    20.04.2025Sonntag, 20. April 2025 - Sonntag, 27. April 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    20.04.2025Sonntag, 20. April 2025 - Sonntag, 27. April 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    11.05.2025Sonntag, 11. Mai 2025 - Sonntag, 18. Mai 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    11.05.2025Sonntag, 11. Mai 2025 - Sonntag, 18. Mai 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    25.05.2025Sonntag, 25. Mai 2025 - Sonntag, 1. Juni 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    25.05.2025Sonntag, 25. Mai 2025 - Sonntag, 1. Juni 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    28.09.2025Sonntag, 28. September 2025 - Sonntag, 5. Oktober 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    28.09.2025Sonntag, 28. September 2025 - Sonntag, 5. Oktober 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    12.10.2025Sonntag, 12. Oktober 2025 - Sonntag, 19. Oktober 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    12.10.2025Sonntag, 12. Oktober 2025 - Sonntag, 19. Oktober 2025
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Links