Let's Travel - Logo

Höhepunktetrip in den tiefen Süden Marokkos – vom Atlantik bis zur Sahara

Reisenummer 74433

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Marokko – Sterne über der Sahara

  • Für Traveller ab 35
  • Höhepunktetrip in den tiefen Süden Marokkos - vom Atlantik bis zur Sahara
  • Casablanca & Marrakesch - Marokkos spannende Metropolen
  • Mit Jeeps in die Dünenwelt der Sahara
  • Wohnburgen und Oasengärten
  • Chic und trendy: Beachlife am Atlantik an der Taghazout Bay
  • Zwischen Sahara, Atlas und Atlantik nehmen wir sie alle mit, die Highlights im Königreich des Lichts. 15 Tage Tausendundeine Nacht, Abermillionen Sterne über der Wüste und Erinnerungen für die Ewigkeit. Blaue Felsen, rotes Gold, kunterbunte Souks und Fifty Shades of Sand. Wir schauen Casablanca in die Augen, erkunden Oasenstädte, jeepen durchs Tor zur Sahara, machen Karawanenstrecken zu Roadmovies und Freizeit zu Quality Time in Eigenregie. Zum wellenkrönenden Abschluss gibt's Beachlife im angesagten Badeort Taghazout Bay. Marokko von seiner Sonnenseite!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Marokko

    Am späten Nachmittag heben wir ab: Marokko, wir kommen! Salam alaikum – nach der weichen Landung im abendlichen Casablanca begrüßt uns Marco Polo Scout Said und nimmt uns mit zum Hotel ins Zentrum, erstes Marokko-Briefing inklusive: Schau mir in die Augen, Kleines, aber bedecke deine Schultern ...

    2. Tag: Casablanca - Marrakesch Filmreifer Start

    Die berühmte Filmstadt erkunden wir stilecht als Roadmovie per Bus. Urban und sinnlich, bunt, laut und charmant ... die größte Stadt Marokkos zeigt sich von ihren besten Seiten, von der Atlantikpromenade über das Centre Ville bis zur Moschee Hassan II.°: Platz für 100000 Gläubige, verzierte Decken und der Himmel greifbar nah dank Cabriodach. Apropos himmlisch: Für unsere Zugfahrt verrät Said, wo es am Bahnhof die besten Msemmen gibt, knusprige Blätterteigfladen. Nur zweieinhalb Stunden später erreichen wir Marrakesch. Abends tauchen wir beim gemeinsamen Begrüßungsessen ins Duft- und Geschmacksuniversum der Landesküche. Das fängt ja gut an!

    3. Tag: Marrakesch Ruinen, Souks und Gaukler

    Heute hält Said Marrakesch-Musts für uns bereit. Wir starten mit einem Blick hinter die Mauern des El-Badi-Palastes° - vom Herrschersitz zum Steinbruch – so imposant können Ruinen sein! Weiter zum nächsten Staunhaufen: die Medrese Ben Youssef°, einst größte Koranschule der Welt. Auf den Souks in der Medina erwarten uns Pantoffelberge und Gewürzpyramiden, Teppichhändler, Kupfer- und Eisenschmiede, Töpfer – Lockrufe von überall. Aber Said hält die Gruppe zusammen und schleust uns zum Djemaa el-Fna, Platz der Gaukler: hier Zauberpülverchen aus Krokodilzähnen, dort Märchenerzähler, überall wild duftender Garküchendampf ... und wir mittendrin. Ab jetzt zählt Eigeninitiative, mit Said-Tipps im Gepäck.

    4. Tag: Marrakesch Oriental Freestyle

    Inzwischen sind wir fit für eigene Unternehmungen. Für den freien Tag verrät Said, was wir nicht verpassen dürfen. Shopping, Yves Saint Laurents bezaubernde Gartenanlage oder feinster Stuck im musealen Palast? Wer auf Spa-Spaß steht, gönnt sich das hoteleigene Hammam – Hammer!

    5. Tag: Marrakesch - Ouarzazate Afrikas Hollywood

    Marrakesch liegt hinter uns, vor uns wird die Landschaft einsamer, die Landstraße kurviger, der Ausblick immer spektakulärer - es geht hinauf in den Hohen Atlas. Lust auf einen erfrischenden Fotostopp auf 2260 m am Tizi-n-Tichka-Pass? Auf der anderen Seite hinunter nach Ait Benhaddou mit seiner Bilderbuch-Kasbah°, Appetizer für die kommenden Tage! Dann in Ouarzazate: Hotelpool oder lieber auf Tour mit Said durch die nahe Kasbah Taourirt°? Die Wohnburg, die teilweise noch heute genutzt wird, lüftet ihre Geheimnisse für uns. Déjà-vus? Kein Wunder – nicht nur für Szenen von "Game of Thrones" oder "Star Wars" wurde Ouarzazate zum Movie-Hot-Spot ...

    6. Tag: Ouarzazate - Zagora Tor zur Sahara

    Wir ziehen weiter auf der früheren Karawanenroute von Marrakesch nach Timbuktu. Im Kopf: großes Kino. Vor dem Busfenster: Palmenhaine, das Draatal, Lehm- und Stroh-Kasbahs … und das berühmte Schild "52 Tage bis Timbuktu" - auf dem Kamel. Dass wir schneller sind, verschafft uns Zeit für Fotostopps und Teepausen. Angekommen in Zagora, stürzen wir uns ins Gewimmel des Souks und spazieren durch üppige Gärten mit Dattelpalmen.

    7. Tag: Zagora Desert Day

    Wüstenhopping Heute steigen wir auf Jeeps um! Erster Halt: die Oasenstadt Tamegroute, ein Pilgerort mit Bibliothek, uralten Koranschriften und heute noch bewohnter unterirdischer Kasbah! Weiter zur Oase Mhamid, dann tauschen unsere Fahrer Landstraße gegen Trail und Teer gegen Sand - immer tiefer holpern wir in die Ausläufer der Sahara bis zum Erg Chegaga. Die Sandwüste für Fortgeschrittene fährt ihre Superlative auf: schönste Dünen, herzlichste Gastfreundschaft, leckerstes Essen und aromatischster Tee. Dazu Schatten und Zeit zum Durchschnaufen, Genießen und Knipsen. Mit der Sonne verabschieden auch wir uns von unserem Wüstenparadies und rumpeln zurück nach Zagora. Umsteigen auf Jeeps - erster Halt: die Oasenstadt Tamegroute, ein Pilgerort mit Bibliothek, uralten Koranschriften und heute noch bewohnter unterirdischer Kasbah! Weiter zur Oase Mhamid, dann tauschen unsere Fahrer Landstraße gegen Trail und Teer gegen Sand - immer tiefer holpern wir in die Ausläufer der Sahara bis zum Erg Chegaga. Die Sandwüste für Fortgeschrittene fährt ihre Superlative auf: schönste Dünen, herzlichste Gastfreundschaft, leckerstes Essen und aromatischster Tee. Dazu Schatten und Zeit zum Durchschnaufen, Genießen und Knipsen. Mit der Sonne verabschieden auch wir uns von unserem Wüstenparadies und rumpeln zurück nach Zagora.

    8. Tag: Zagora Pool-Position oder Wanderung?

    Freizeit für ein Sahara-Solo! Einfach in unserem schönen Riad bleiben, zwischen Palmenschatten und Pool? Oder mit anderen Frühaufstehern einem lokalen Guide auf eine kleine Wanderung an den Hängen des Dschebel Zagora folgen? Belohnung: Der Sonnenaufgang mit Blick über die erwachende Stadt! So oder solo – mit Saids Tipps lässt sich das Tages-Highlight nachts toppen: Er verrät die perfekte Location zum Sternegucken.

    9. Tag: Zagora - Taroudannt Bunte Wolle, rotes Gold, Stadtjuwel

    Go West: lange Etappe, kurzweiliger Weg. Kuscheliger Zwischenstopp in Tazenakht: Hier wird lokale Wolle zum globalen Teppich-Bestseller. Das uralte Berberhandwerk schauen wir uns genauer an und den Ladys einer Frauenkooperative über die Schulter. Nächster Stopp, nächste Kooperative: Taliouines größter Schatz ist das rote Gold - von hier gelangt bester Safran in die Küchen der Welt. Tagesziel ist Marrakeschs kleine Schwester Taroudannt. Perfektes Timing, um hinter den mächtigen Lehmmauern durch die abendliche Medina zu ziehen. Wenn die Tagestouristen weg sind, gehört die Oasenstadt den Einheimischen – und uns!

    10. Tag: Taroudannt - Tafraoute Stadt, Land, Oase

    On the road again: Mit dem Bus weiter in die Berg- und Felswelt des Antiatlas. Zeit für Tagträume und Speicherburgen-Bingo. Viele Jahrhunderte alt sind die Gebäude und heute noch genutzt – wer erspäht das nächste? Dann Tafraoute: Zwischen klobigen Granitfelsen, rot getünchten Häusern, Dattelpalmen, Mandel- und Arganbäumen liegt unsere Basis für die nächsten zwei Nächte. Zu schön, um wahr zu sein? Der echte Zauber kommt noch – vor Sonnenuntergang, wenn die Felsen um die Wette leuchten!

    11. Tag: Tafraoute Fotosafari und Family Lunch

    Handyakku voll? Unser Tagesausflug wird zum Ranking der Fotomotive. Erster Stopp bereits top: die Blauen Felsen des Künstlers Jean Vérame! Ebenso Instagram-like die Schlucht Ait Mansour: Eng, tief, steil, majestätisch! Königlicher Genuss für uns: Entspannen im Schatten von Palmenwedeln, danach eine leichte Wanderung und zur Krönung ein Einkehrschwung bei einer Familie zum Lunch. Handyakku leer, Glücksakku voll – und ab zurück nach Tafraoute!

    12. Tag: Tafraoute - Taghazout Bay Antiatlas, pro Atlantik

    Die Flipflops sind schon griffbereit, aber zwei letzte Stopps vor dem Atlantik müssen sein: die Stadt des Silberschmucks, Tiznit, und Agadir mit seinem überraschend authentischen Souk El Had – quasi last call for Souvenirshopping. Und dann ... vor uns das Surferparadies Taghazout Bay und unser stylishes Urlaubshotel für die drei letzten Nächte. Fürs große Finale gibt's natürlich noch Abschiedstipps – danke für alles, Said!

    13. Tag: Taghazout Bay Morgenland-Solo

    Heute bestimmen wir das Programm. Der Tag ist frei, das Meer nah, das Resort ein Traum – so geht Urlaub!

    14. Tag: Taghazout Bay Freizeit-Finale

    Ein letzter Tag, wie jeder mag. Abends treffen wir uns zum Dinner und zelebrieren gemeinsam das Finale unserer unvergesslichen Reise zwischen Sahara, Atlas und Atlantik.

    15. Tag: Rückflug von Agadir

    Bsslama – auf Wiedersehen, Marokko! Vormittags Transfer zum nahen Flughafen Agadir und kurzer Flug nach Casablanca. Von dort Rückflug am Mittag, Landung am späten Nachmittag.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Royal Air Maroc (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Casablanca und zurück von Agadir, nach Verfügbarkeit, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemem Reisebus
  • Bahnfahrt von Casablanca nach Marrakesch in der 1. Klasse
  • Ausflug mit Allradfahrzeugen am 7. Tag
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Reiseliteratur (ca. 17 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung, vom 13. bis 15. Tag keine Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 40 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Marokko: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Marokko“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/marokko-node/marokkosicherheit/224080#content_4

    Marokko: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Marokko: Reise- und Sicherheitshinweise" ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/marokko-node/marokkosicherheit/224080#content_1

    GesundheitshinweiseUnter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen kannst du die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen. Falls du Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz deiner Gesundheit auf der Reise hast, wende dich bitte an deinen Hausarzt oder an einen Reisemediziner in deiner Nähe.

    Marokko: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Marokko: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit" ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/marokko-node/marokkosicherheit/224080#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Marokko – Sterne über der Sahara

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    07.05.2024Dienstag, 7. Mai 2024 - Dienstag, 21. Mai 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2399.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    07.05.2024Dienstag, 7. Mai 2024 - Dienstag, 21. Mai 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2989.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 21 Dauer: 15 Tage

    24.09.2024Dienstag, 24. September 2024 - Dienstag, 8. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2399.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 21 Dauer: 15 Tage

    24.09.2024Dienstag, 24. September 2024 - Dienstag, 8. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2989.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 21 Dauer: 15 Tage

    24.09.2024Dienstag, 24. September 2024 - Dienstag, 8. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2399.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    08.10.2024Dienstag, 8. Oktober 2024 - Dienstag, 22. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2399.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    08.10.2024Dienstag, 8. Oktober 2024 - Dienstag, 22. Oktober 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2989.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 21 Dauer: 15 Tage

    22.10.2024Dienstag, 22. Oktober 2024 - Dienstag, 5. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2299.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 21 Dauer: 15 Tage

    22.10.2024Dienstag, 22. Oktober 2024 - Dienstag, 5. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2889.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 21 Dauer: 15 Tage

    22.10.2024Dienstag, 22. Oktober 2024 - Dienstag, 5. November 2024
    15 Tage / 14 Nächte

    2299.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    15.04.2025Dienstag, 15. April 2025 - Dienstag, 29. April 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    15.04.2025Dienstag, 15. April 2025 - Dienstag, 29. April 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    23.09.2025Dienstag, 23. September 2025 - Dienstag, 7. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    23.09.2025Dienstag, 23. September 2025 - Dienstag, 7. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    07.10.2025Dienstag, 7. Oktober 2025 - Dienstag, 21. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    07.10.2025Dienstag, 7. Oktober 2025 - Dienstag, 21. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    21.10.2025Dienstag, 21. Oktober 2025 - Dienstag, 4. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    21.10.2025Dienstag, 21. Oktober 2025 - Dienstag, 4. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    28.10.2025Dienstag, 28. Oktober 2025 - Dienstag, 11. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    28.10.2025Dienstag, 28. Oktober 2025 - Dienstag, 11. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Links