Let's Travel - Logo

Erleben Sie auf dieser Studienreise Asturien. Auch für Spanien-Kenner gibt es hier einiges Neues zu entdecken. Erleben Sie eine spannende Mischung aus Kultur und Natur: UNESCO-gekrönte Kirchen in Oviedo, bunte Fischerdörfer an der Costa Verde, Kunst von Eduardo Chillida und panoramareiche Wanderwege in den Picos de Europa.

Flug ab/bis Deutschland, Programm, Doppelzimmer p.P. ab EUR 2365.00

Reisenummer 74354

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Spanien – Asturien – zwischen Küste und Bergen

  • Acht Tage mit kultimer nach Asturien. Auch für Spanien-Kenner gibt es hier einiges Neues zu entdecken! Erleben Sie eine spannende Mischung aus Kultur und Natur: UNESCO-gekrönte Kirchen in Oviedo, bunte Fischerdörfer an der Costa Verde, Kunst von Eduardo Chillida und panoramareiche Wanderwege in den Picos de Europa.

Kein Wunder, dass die spanischen Thronfolger den Titel "Fürst von Asturien" tragen: Die Region an der Biskaya vereint die Schönheiten des ganzen Landes, von karibikblauem Meer bis hin zu nebelverhangenen Berggipfeln. Auch für Spanien-Kenner gibt es hier einiges Neues zu entdecken! Erleben Sie eine spannende Mischung aus Kultur und Natur: UNESCO-gekrönte Kirchen in Oviedo, bunte Fischerdörfer an der Costa Verde, Kunst von Eduardo Chillida und panoramareiche Wanderwege in den Picos de Europa.

Reiseverlauf

1. Tag: Bienvenidos en Asturias!

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Asturias, wo Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt. Mit dem Bus geht es in die Provinzhauptstadt Oviedo ins Hotel. In einem Restaurant erwarten Sie die ersten kulinarischen Spezialitäten. Zwei Übernachtungen.

2. Tag: In der Hauptstadt Asturiens

Vom Monte Naranco aus blicken wir weit über Oviedo. Kein Wunder, dass an seinen Hängen mit Santa María del Naranco und San Miguel de Lillo gleich zwei präromanische Kirchen errichtet wurden – auch die UNESCO ist begeistert. Nummer drei im Bunde: San Julián de los Prados, die wir uns auf der Rückfahrt nach Oviedo ansehen. Dann lassen wir den Bus stehen und tauchen zu Fuß in die engen Gassen der mittelalterlichen Altstadt ein.

3. Tag: An die Küste

An der Costa Verde begeistern uns die farbenfrohen Häuser des Fischerdorfs Cudillero, die sich fotogen an die steile Küste schmiegen. Entlang der Biskaya zieht es uns zum Centro Niemeyer, Werk des brasilianischen Stararchitekten. Nächster und letzter Stopp des Tages: das Städtchen Ribadesella. In der Höhle Tito Bustillo scheinen uns Pferde, Hirsche und Büffel – von Steinzeitkünstlern auf den Fels getupft – entgegenzuwandern. Abendessen in einem Restaurant. Zwei Übernachtungen.

4. Tag: Asturiens Metropole

Ein Tagesausflug führt uns nach Gijón, mit rund 270.000 Einwohnern die größte Stadt Asturiens. Seit jeher wichtig für Wirtschaft und Industrie: der Hafen, kunstvoll überblickt von den Plastiken des Bildhauers Eduardo Chillida, die auf der Halbinsel Santa Catalina thronen. Doch auch Altstadt und Neustadt lassen wir uns nicht entgehen. Entspannender Abschluss unserer Citytour: die Playa de San Lorenzo.

5. Tag: Meeresfarben

Weiter geht es nach Llanes. In dem Fischerort spazieren wir zu den Cubos de la Memoria: bunte Wellenbrecher, bemalt von dem Künstler Agustín Ibarrola. In Colombres erfahren wir im Auswanderermuseum mehr über die spanische Emigration nach Übersee in den vergangenen Jahrhunderten. Noch ein Fotostopp am Mirador de Fitu mit Blick auf das tiefblaue Meer, und schon sind wir auf dem Weg in die Berge. Drei Übernachtungen im Parador de Cangas de Onís.

6. Tag: Zu Fuß unterwegs

Mitten in die Felsen der Picos de Europa hineingeschlagen ist die heilige Grotte Santa Cueva de Covadonga. Anschließend pilgern wir zu den Lagos de Covadonga, die eine grandiose Kulisse für unsere Wanderung (1,5 Std., leicht, ?100 m ?100 m) abgeben: funkelnde Seen, sattgrüne Almen und Bergpanorama ringsum. Anschließend bleiben wir in Bewegung und spazieren durch Cangas de Onís.

7. Tag: Bergwelten

Wir bleiben in den Picos de Europa und fahren in den gleichnamigen Nationalpark, wo wir durch die Schlucht Garganta de Cares (1,5 Std., leicht, ?50 m ?50 m) wandern. Dann geht es hoch hinaus: Von Poncebos nehmen wir die Standseilbahn in das kleine Schäferdörfchen Bulnes, Spaniens letzte Gemeinde ohne Straßenanschluss. Beim Bummel durch den Ort genießen wir die Bergidylle. Zurück im Tal folgen wir dem Duft des Höhlenkäses. Der wegen seines extremen Aromas berühmte Cabrales-Käse bekommt seine pikante Note dadurch, dass er in einer Höhle weit oben in den Picos de Europa heranreift.

8. Tag: Adiós!

Im Cidre-Museum von Nava kommen wir dem asturischen Nationalgetränk auf die Spur und lassen es auf der Zunge prickeln. Dann geht es zurück zum Flughafen von Oviedo, von wo aus wir am späten Nachmittag zurück nach Frankfurt fliegen.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Oviedo und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • Seilbahnfahrt in den Picos de Europa
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage
  • Frühstück, 3 Abendessen im Parador und 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Eine Weinprobe und Käseprobe
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €).

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige 

Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter "Spanien" -> "Einreise und Zoll": https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534#content_4

Einreisebestimmungen

In Spanien besteht eine allgemeine Ausweispflicht. Bitte führen Sie einen Personalausweis (Identitätskarte) oder einen Reisepass mit. 

Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534
 

Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise" ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534#content_5

Hinweise

Reisedauer (in Tagen): 8
Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 12
Maximalteilnehmerzahl: 20
Hinweis: Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Spanien – Asturien – zwischen Küste und Bergen

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

31.05.2024Freitag, 31. Mai 2024 - Freitag, 7. Juni 2024
8 Tage / 7 Nächte

2425.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

31.05.2024Freitag, 31. Mai 2024 - Freitag, 7. Juni 2024
8 Tage / 7 Nächte

2875.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

31.05.2024Freitag, 31. Mai 2024 - Freitag, 7. Juni 2024
8 Tage / 7 Nächte

2425.00 EUR

 

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

14.06.2024Freitag, 14. Juni 2024 - Freitag, 21. Juni 2024
8 Tage / 7 Nächte

2365.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

14.06.2024Freitag, 14. Juni 2024 - Freitag, 21. Juni 2024
8 Tage / 7 Nächte

2815.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

14.06.2024Freitag, 14. Juni 2024 - Freitag, 21. Juni 2024
8 Tage / 7 Nächte

2365.00 EUR

 

Links