Let's Travel - Logo

17 Tage Indien für Traveller zwischen 20 und 35: Start in Delhi, quer durch Rajasthan und Abschluss in Mumbai

Reisenummer 74280

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Indien – Maharadschamärchen & Tigerpirsch

  • 17 Tage Indien für Traveller zwischen 20 und 35: Start in Delhi, quer durch Rajasthan und Abschluss in Mumbai
  • Wüstenstädte Jaipur, Jodhpur und Udaipur
  • Metropolen Delhi und Mumbai
  • Die Citytour der besonderen Art - morgens mit dem Rad durch Old Delhi
  • Tigersafari im Ranthambore-Nationalpark
  • Auf Wunsch eine Extraportion Action: mit dem Flying Fox über Jodhpurs Dächer
  • Kulinarisches Abenteuer: nächtliche Streetfood-Tour
  • Änderung seit Katalogdrucklegung: Wechsel der operierenden Fluggesellschaft zu Lufthansa
  • Indien ist bunt, laut und so was von instagramable: das Taj Mahal im Abendlicht, eine pinke Märchenstadt in der Wüste und geheimnisvolle Paläste – mit Rajasthan entdecken wir das Indien unserer Träume. Bei so viel Glanz und Glitter tut ein bisschen Action zwischendurch gut: auf dem Rad frühmorgens durch Old Delhi, im Ranthambore-Nationalpark auf Tigersafari und Übernachten im Maharadscha-Style. Superlativ zum Schluss: die Megametropole Mumbai.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Indien

    Abends Flug von Frankfurt nach Delhi (Flugdauer ca. 7,5 Std.).

    2. Tag: Delhi Moderne Klassiker

    Vormittags landen wir in Delhi und werden von Marco Polo Scout Manjit mit einem fröhlichen "Namaste" begrüßt. Ganz entspannt geht es mit dem Bus zum noch jungen Tempel Swaminarayan Akshardham°, einem modernen Klassiker Delhis. In den Sakralräumen und weitläufigen Gärten verbringen täglich Tausende Menschen glückliche Stunden - genau der richtige Einstieg für uns. Anschließend noch eine erste Portion Sightseeing im Regierungsviertel von New Delhi, dann erwarten uns auch schon die ersten Leckereien der Mogulküche. Danach freie Zeit für eigene Entdeckungen - Manjit hält genügend Tipps bereit.

    3. Tag: Delhi Citytour by bike

    In Indien fährt man links! Für dieses außergewöhnliche Highlight stehen wir gerne früh auf: Im Morgengrauen beginnt unsere Radtour durch Old Delhi. Die Stadt erwacht langsam, noch meistern wir mit etwas Mut den Verkehr - und manchmal nehmen wir auch einfach die Abkürzung durch schmale Gassen. Zwischendurch erklimmen wir das Dach eines Gewürzspeichers, genießen von oben den Blick auf die Basarviertel, trinken einen Chai am Straßenrand und frühstücken schließlich mitten unter Indern Mutton Dopiaza, Naan-Brot & Co. Nach unserem morgendlichen Radabenteuer geht es auch noch zu Fuß durch die Gassen Delhis - mit unserem Scout finden wir den Weg zur größten Moschee Indiens und zu einem Sikh-Tempel. Allein dessen Großküche ist eine Sehenswürdigkeit für sich!

    4. Tag: Delhi - Agra Das Taj Mahal

    Im Expresszug rollen wir schnurstracks nach Agra und schlagen so dem Verkehr auf der Straße ein erstes Mal ein Schnippchen. Nach der Ankunft geht's auf direktem Weg zum vielleicht schönsten Grabmal der Welt, dem Taj Mahal. Eine andere Perspektive gibt's zum Sonnenuntergang: Manjit führt uns ans Ufer des Yamuna, die Sonne taucht alles in ein sanftes Orange, und vor uns verändert das Mausoleum minütlich seine Optik im Rausch der Farben.

    5. Tag: Agra - Ranthambore Heimat der Tiger

    Vormittagsstopp in Fatehpur Sikri°: Festungsstadt und Ghost Town - Kaiser Akbar hatte nicht viel von seiner Prunkresidenz, wir genießen dafür gemeinsam mit den heutigen Bewohnern, frechen Makaken, das einmalige Ensemble. Vom nahen Bharatpur geht's anschließend mit dem Expresszug ins Land der Tiger! Nachmittags Ankunft in Sawai Madhopur und kurze Fahrt nach Ranthambore.

    6. Tag: Ranthambore Safari!

    Auf zwei Pirschfahrten sind wir im Nationalpark unterwegs, immer auf der Suche nach den Tigern - eine gute Portion Glück und geübte Augen gehören dazu, aber auch der lokale Ranger gibt sein Bestes.

    7. Tag: Ranthambore - Bundi Rajasthan overland

    Unser Bus rollt durch die Weiten des Wüstenstaates nach Westen. Unsere Unterkunft bei Bundi ist dann auch ganz passend zum ländlichen Rajasthan: ein Hotel wie für Maharadschas erbaut!

    8. Tag: Bundi - Jaipur Pink City

    Für Wasser muss man in Rajasthan ganz schön tief bohren - aber selbst daraus haben die Inder eine Kunst gemacht: Die Stufenbrunnen von Bundi sind echte Hingucker! Die Pink City Jaipur erreichen wir dann am Nachmittag. Erster Stopp: ein Instagram-Star mitten im Kreisverkehr, das Patrika Gate. Dahinter eine Stadt wie aus dem Bilderbuch: geschäftiges Treiben auf den Straßen, hie und da ein Kamelfuhrwerk und dazwischen immer wieder leuchtende Saris.

    9. Tag: Jaipur Mitten im Leben

    Unsere Must-Dos am Vormittag: Fotosession vorm Palast der Winde, zu Fuß hoch zur monumentalen Festung Amber° und mit Manjit dem Spiegelpalast seine Geheimnisse entlocken. Zurück in Jaipur: Stadtpalast° und das berühmte Open-Air-Observatorium. Freier Nachmittag! Einige lassen sich in den rosaroten Tuk-Tuks der Pink City Rickshaw Company zum Shopping durch die Stadt chauffieren - am Steuer der Elektrogefährte sitzen ausschließlich Frauen, ein vorbildliches Empowerment-Projekt! Abends vielleicht ins Kino? Im Raj Mandir Cinema steht immer ein aktueller Bollywood Movie auf dem Spielplan.

    10. Tag: Jaipur - Jodhpur Wüstenexpress

    Morgens um sechs am Bahnhof: Im Intercity geht's nach Jodhpur. Typisch für Bahnfahrten in Indien, besonders auf längeren Strecken: Nach jedem Bahnhof kommen Wallahs, die fliegenden Händler im Zug, mit Snacks wie Samosas, Pakoras & Co. vorbei. Aufgepasst, die Einheimischen wissen genau, was am besten schmeckt! Nachmittags tauchen mir mit unserem Scout in die Gassen der Altstadt ab, tauchen mit etwas Glück am Uhrturm wieder aus ihr auf. Darauf am besten einen frischen Lassi!

    11. Tag: Jodhpur Indigoblau, eine ganze Stadt

    Wir orientieren uns beim Blick vom Fort Mehangarh°: Es folgt ein freier Tag zum Treibenlassen - die "blaue Stadt" ist in ihrem Herzen angenehm relaxed. Indigoblaue Fotomotive gibt es an jeder Ecke, eines schöner als das andere. Zwischendurch einen Adrenalinkick gefällig? Der Flying Fox hat doch tatsächlich seinen Weg nach Jodhpur gefunden ... Und abends? Zum Dinner mit Ausblick in einem Dachterrassenrestaurant oder per Tuk-Tuk zum vegetarischen Thali-Abendessen in der Neustadt knattern?

    12. Tag: Jodhpur - Udaipur Zur Stadt am See

    Back on the road: Draußen vor dem Busfenster ziehen Wüstenlandschaften vorbei, am Horizont die Aravalliberge. Fotostopp in der hinduistischen Tempelstadt Eklingji. Dann geht's weiter - es ist an der Zeit, gemeinsam den Abend in Udaipur zu planen ... Loungige Locations gibt es in der vielleicht schönsten Stadt Rajasthans genügend!

    13. Tag: Udaipur Rajasthans Schöne

    Mit Tuk-Tuks erobern wir die Straßen Udaipurs: Unser Scout nimmt uns mit zu den Höhepunkten rund um den Picholasee und sicher kennt er auch die Treppe zum besten Panoramablick. Zwischendurch gibt es leckere Snacks, und danach ist Freizeit angesagt!

    14. Tag: Udaipur - Ahmedabad Auf den Spuren Gandhis

    Abschied von Rajasthan: Auf Highway und Landstraßen arbeiten wir uns nach Süden in den Bundesstaat Gujarat vor. Tagesziel: Ahmedabad. Vom grandiosen Stufenbrunnen Adalaj° über den langjährigen Wirkungsort Gandhis, den Sabarmati Ashram°, bis hin zum modernen Zentrum zeigt uns Manjit die Metropole im Laufe der Zeiten. Für das Highlight des Tages bekommt er Unterstützung von einem lokalen Foodie: Je später der Abend, desto lebhafter der Nachtmarkt von Ahmedabad mit seinen köstlichen Snacks - ein Festival der Sinne. Nach Mitternacht sinken wir müde auf unsere Pritschen im Nachtzug und schlummern dem Indischen Ozean entgegen.

    15. Tag: Ahmedabad - Mumbai Stolze Stadt am Indischen Ozean

    Gute sieben Stunden nach Abfahrt von Ahmedabad läuft der Nachtexpress in den Bahnhof von Mumbai ein. Ein indisches Frühstück, dann sind wir wieder fit und erkunden mit Manjit die Stadt. Die City zwischen Moloch und Metropole brodelt, das Multikulturelle ist an jeder Ecke spürbar, ob bei den Hängenden Gärten, den Türmen des Schweigens, am Chowpatty Beach oder im Stadtteil Colaba mit dem altehrwürdigen Hotel Taj Mahal Palace. Unsere kleine Flucht aus den Hochhausschluchten: die Insel Elephanta Island mit ihrem Höhlentempel°.

    16. Tag: Mumbai Freizeit

    Frühaufsteher aufgepasst, das ist euer Tag! In den Straßen sortieren Lieferanten Tausende von Zeitungen in sieben verschiedenen Sprachen, um sie dann in der ganzen Stadt zu verteilen. Chilischoten, Koriander und Minze in Hülle und Fülle gibt's auf dem farbenfrohen Gemüsemarkt. Bereits wenig später am Vormittag ist der Spuk vorbei - bis zum nächsten Morgengrauen. Uns bleibt ein ganzer Tag Zeit, um Mumbai auf eigene Faust zu entdecken – Manjit hat uns mit den passenden Tipps versorgt: Wo ist die nächste Shoppingmall, wo gibt es das zarteste Fleisch aus dem Tandoor-Ofen oder die nächste Filiale von Café Coffee Day, der indischen Version von Starbucks & Co.

    17. Tag: Rückflug nach Europa

    Vormittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi, von dort am frühen Nachmittag weiter nach Frankfurt (Flugdauer ca. 9 Std.). Ankunft am Abend.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Delhi und zurück von Mumbai nach Frankfurt, nach Verfügbarkeit, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit landesüblichem Bus und Tuk-Tuks
  • Bahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Klimaanlage in den genannten Hotels; eine Übernachtung im Nachtzug von Ahmedabad nach Mumbai (Liegewagen, Mehrbettabteil - keine Einzelbelegung möglich)
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, M = Mittagessen/Snack, A = Abendessen)
  • Geführte Fahrradtour mit Frühstück in Old Delhi (Englisch sprechende Leitung)
  • Eintritt Taj Mahal
  • 2 Safarifahrten im Ranthambore-Nationalpark
  • Geführte Streetfood-Tour in Ahmedabad (Englisch sprechende Leitung)
  • Bootsausflug zur Insel Elephanta
  • Reiseliteratur (ca. 17 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung, am 16. und 17. Tag keine Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 95 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (Flying Fox Jodhpur ca. 25 €).

    Ausrüstungstipps

    Folgende Dinge gehören bei dieser Reise in dein Gepäck:

    Tagesrucksack/Daypack 1 Paar feste, eingelaufene Schuhe leichte Kleidung ausreichend Sonnenschutz (Creme, Brille, Hut) Insektenschutzmittel Tuch, Pulli o. ä. für die Klimaanlagen in den Restaurants

    Als Hauptgepäck ist ein strapazierfähiger Rollkoffer ausreichend; ein Trekkingrucksack ist nicht zwingend notwendig.

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter "Indien" -> "Einreise und Zoll": https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998
     

    Einreisebestimmungen  

    Für die Einreise nach Indien benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum. Dieses ist kostenpflichtig und muss durch den Reisenden vor Abreise online beantragt werden. Außerdem ist ein Reisepass nötig, der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Die Kosten für das Visum bei Online-Beantragung betragen nach aktuellem Stand 25 US-$.Das Visum kann online unter https://indianvisaonline.gov.in/evisa/tvoa.html beantragt werden.
    Das E-Visum kann frühestens 30 Tage und bis spätestens 4 Tage vor Reisebeginn beantragt werden.

    Da das E-Visum nach Bestätigung für eine Einreise innerhalb der nächsten 30 Tage gilt, empfehlen wir die Beantragung ca. 21 Tage vor Einreise bzw. mit dem Erhalt Ihrer Reiseunterlagen.


    Ordinary Passport auswählen
    30 Days E-Tourist Visa
    Grund: Tourism Applicant Details:Bei Angaben zu Personalausweis, wenn keiner vorhanden NA (Not available) eintragen.Bei Angaben zur Religion falls keine vorhanden, others -> NAProfession/Occupation Details of Applicant:Bei der Frage, ob man Teil einer Militärischen Organisation ist/war, immer Nein auswählen.Details of Visa:Places to be Visited: Delhi, Agra, Ranthambore, Bundi, Jaipur, Jodhpur, Udaipur, Bahn, MumbaiHotel über Touroperator:Marco Polo ReisenRiesstraße 25, 80992 München Bitte tragen Sie auf dem Onlineformular bei Reference folgende Adresse unserer Vertretung in Indien ein: Distant Frontiers Delta Square, M.G. RoadGurgaon  Haryana  122001Phone: +91 (124) 4703313Email: ramesh.chandra@distantfrontiers.inBenötigte Dokumente für die Beantragung:
    gut lesbare, farbige Kopie Ihres Reisepasses (Seite mit Passbild) im PDF-Format (max. 300KB)
    1 biometrisches Passbild in Farbe (Format 5 cm x 5 cm, Amerikanisches Format), mit weißem Hintergrund im JPG-Format (max. 10MB) Passbilder: Das Format 5 cm x 5 cm wird von vielen Fotoautomaten nicht angeboten oder eingehalten. Das indische Außenministerium akzeptiert keine anderen Formate! Zudem wird großer Wert auf die gute Qualität der Passfotos und einen weißen Hintergrund gelegt. Verzichten Sie daher bitte auf selbst ausgedruckte Fotos. Haben Sie eine Nationalität, die nicht für das „e-Tourist Visa“ zugelassen ist, müssen Sie das Visum bei der für Sie zuständigen Botschaft beantragen.Abflughafen in Deutschland: Frankfurt bzw. München, je nach gebuchtem FlugIn Ihrem Reisepass müssen noch genügend freie Seiten (mindestens 2) vorhanden sein. Falls dies nicht der Fall ist, muss schnellstmöglich einen neuer Pass beantragt werden.Bitte schicken Sie uns in jedem Fall bis 5 Wochen vor Reisebeginn den beigefügten Fragebogen zu, da wir die Angaben zur Erstellung einer Visaliste für die örtliche Agentur benötigen.

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Indien": Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998

    GesundheitshinweiseUnter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen kannst du die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen. Falls du Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz deiner Gesundheit auf der Reise hast, wende dich bitte an deinen Hausarzt oder an einen Reisemediziner in deiner Nähe.

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Bitte beachte, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt
    zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes; auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten; immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherigeeingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen; trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Indien: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Indien – Maharadschamärchen & Tigerpirsch

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    19.09.2024Donnerstag, 19. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2799.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    19.09.2024Donnerstag, 19. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    3289.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    19.09.2024Donnerstag, 19. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2799.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2999.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    3589.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Samstag, 16. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2999.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Samstag, 16. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    3589.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Samstag, 16. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2999.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2999.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    3589.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 17 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Samstag, 30. November 2024
    17 Tage / 16 Nächte

    2999.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    19.02.2025Mittwoch, 19. Februar 2025 - Freitag, 7. März 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    19.02.2025Mittwoch, 19. Februar 2025 - Freitag, 7. März 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    05.03.2025Mittwoch, 5. März 2025 - Freitag, 21. März 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    05.03.2025Mittwoch, 5. März 2025 - Freitag, 21. März 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    19.03.2025Mittwoch, 19. März 2025 - Freitag, 4. April 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    19.03.2025Mittwoch, 19. März 2025 - Freitag, 4. April 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    24.09.2025Mittwoch, 24. September 2025 - Freitag, 10. Oktober 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    24.09.2025Mittwoch, 24. September 2025 - Freitag, 10. Oktober 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    15.10.2025Mittwoch, 15. Oktober 2025 - Freitag, 31. Oktober 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    15.10.2025Mittwoch, 15. Oktober 2025 - Freitag, 31. Oktober 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    29.10.2025Mittwoch, 29. Oktober 2025 - Freitag, 14. November 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    29.10.2025Mittwoch, 29. Oktober 2025 - Freitag, 14. November 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    12.11.2025Mittwoch, 12. November 2025 - Freitag, 28. November 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 17 Tage

    12.11.2025Mittwoch, 12. November 2025 - Freitag, 28. November 2025
    17 Tage / 16 Nächte

     

    Links