Let's Travel - Logo

In zwölf Tagen drei der schönsten Inseln der Kykladen entdecken

Reisenummer 73916

Themen

Kykladen – Inselflair hoch drei

  • In zwölf Tagen drei der schönsten Inseln der Kykladen entdecken
  • Spektakuläre Vulkaninsel Santorin
  • Strände auf Naxos und weiße Hafenorte auf Paros
  • Zwei leichte Wanderungen in spektakulärer Landschaft
  • Entspannte Fährfahrten von Insel zu Insel, Rückflug direkt von Santorin
  • Gemeinsamer Spaß bei einem Tanzkurs
  • Zwei Abendessen in landestypischen Tavernen, ein Picknick am Strand und eine Likörprobe
  • Picknick am Strand
  • Reif für die Insel? Die Kykladen liefern griechisches Inselflair pur. Erobern Sie Paros, Naxos und Santorin! Freuen Sie sich auf ursprüngliche Bergdörfer, Tavernen, Fischerhäfen und spektakuläre Vulkanlandschaften. Dazu grandiose Sonnenuntergänge und herrliche Strände. Bei leichten Wanderungen und einem Barfußpicknick im Sand kommen wir dem Inselleben nah, besuchen einen Töpfer, probieren den Insellikör. Ein Tanzkurs schenkt uns südländische Lebenslust. Der perfekte Urlaubsmix!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Athen

    Im Laufe des Tages Flug nach Athen und Transfer zum Hotel. Wer früh ankommt, kann sich gleich umsehen: Street-Art im Viertel Psirri, Basar-Feeling in Monastiraki. Nachmittags begrüßt Sie Ihr Marco Polo Scout im Hotel. Dann streifen wir durch die Altstadt Plaka: kleine Gassen, winzige Läden, alt und neu. Immer wieder blitzt die Akropolis zwischen den Häusern durch. Ihr Scout hat die besten Tavernen- und Ausgehtipps für später. Viel Spaß dabei, aber dran denken: Morgen müssen wir früh aus den Federn!

    2. Tag: Athen - Paros

    Großes Kalimera – guten Morgen! Wir nehmen eine frühe Fähre von Piräus, machen es uns an Deck bequem, genießen Morgensonne und Meeresbrise. Gegen Mittag entern wir Paros und ziehen durch die Gassen der Inselhauptstadt Parikia. Neben knallblauen Türen blühen bunte Topfpflanzen um die Wette. Später zählen wir die Türen an der Katapoliani, der Hunderttürenkirche. Fehlt da nicht eine? Wenn sich die Sonne dann rotgolden im Meer von uns verabschiedet, sitzen wir in einer Taverne und greifen zu Kalamari, Shrimps und knusprigen Sardinen. Drei Übernachtungen auf Paros in einem einfachen Hotel in Parikia.

    3. Tag: Paros

    In Marathi blicken wir hinein in antike Steinbrüche: fein, fast transparent – der parische Marmor galt lange als edelster Marmor der Welt. Im Bergdorf Lefkes müssen wir beim Spaziergang zwischen schneeweißen Häusern allenfalls ein paar Maultieren ausweichen. Autos? Kaum welche. Wir entdecken die Bergwelt auf einer leichten Wanderung (Gehzeit ca. 1 Std.) - es duftet nach Zypressen und Pinien. Der Fischerhafen von Naoussa gilt als einer der schönsten der Kykladen. Wir schlendern durch die malerischen Gassen. Noch Lust, den Fischern beim Flicken der Netze zuzuschauen? Nur zu! Später geht's gemeinsam an den Golden Beach – zum Baden oder Füße-in-den-Sand-Stecken.

    4. Tag: Paros

    Den Tag verbringen Sie nach Urlaubslaune: Boutiquen-Hopping in Parikia? Einen eiskalten Frappé, dann zum Strand? Per Ausflugsboot können Sie auch weitere Inseln entdecken: Delos, menschenleer, aber voller Ausgrabungsschätze, und Mykonos, ein ägäisches Jetset-Märchen. Sie könnten aber auch über 400 Stufen hinabsteigen in die Tropfsteinhöhle auf der kleinen Nachbarinsel Antiparos. Abenteuerlich!

    5. Tag: Paros - Naxos

    Ausgiebig frühstücken? Über die Uferpromenade von Parikia flanieren? Dann bringt uns die Fähre in einer Stunde nach Naxos, der größten Kykladeninsel. Bergland, Strände, Hafenorte, mediterrane Lebensfreude, dazu Sonne und eine kühle Brise. Am freien Nachmittag können Sie den Sandstrand von Agios Georgios genießen. Später treffen wir uns im Hotel: Zusammen mit Ihrem Scout kaufen Sie Wein, Bier, Oliven, Käse, Fladenbrot – alles fürs Picknick am Strand. Handtuch eingepackt und ab ans Meer – den Sonnenuntergang anhimmeln! Für den weiteren Abend kennt Ihr Scout die besten Baradressen, sogar für einen Barfußcocktail mit den Füßen im Sand. Drei Übernachtungen auf Naxos.

    6. Tag: Naxos

    Am Vormittag spazieren wir am Strand entlang nach Naxos-Stadt: das Tröten der Fähre am Hafen, ein Kommen und Gehen, verschachtelte Häuserwürfel, die sich hinauf zum Kastell ziehen. Dann: Vitzileadistikos – ein Tanz, an dem man sich die Zunge bricht, aber nicht die Beine! Denn wir lernen ja gleich im Tanzkurs, wie man's richtig macht. Ausgepowert? Der Nachmittag darf ruhig am Strand ausklingen. Oder Sie bleiben in Naxos-Stadt und ziehen durch die Gassen. Mit dem cremigsten Eis der Welt aus dem Waffle House in der Hand können Sie am Abend barfuß im Sand zurück zum Hotel laufen.

    7. Tag: Naxos

    Rasanten Kurven mit traumhaften Ausblicken folgen wir heute zu einigen Insel-Highlights. Erste Station ist die unvollendete Marmorstatue von Melanes, idyllisch in einem grünen Tal gelegen. In Chalki lüftet ein Brennereibesitzer das süße Geheimnis des Insellikörs Kitro: Jamas! Fernab des Strandlebens liegt das Bergdorf Apiranthos – ein Ort wie aus dem Bilderbuch mit steilen Treppen, engen Gassen, schattigen Plätzen. Männer spielen im Kafenion Backgammon. Hier schauen wir bei einem Töpfer vorbei und sprechen mit ihm über Kunst und Lebenskunst auf der Insel. Danach? An den Strand: Baden, Sonnen, Schwimmen.

    8. Tag: Naxos - Santorin

    Auf Souvenirjagd gehen? Oder lieber auf Motivjagd mit der Kamera? Vormittags bleibt Zeit auf Naxos. Mittags geht unsere Fähre nach Santorin. Drei Stunden kühle Brise genießen, dann kommen gigantische Steilwände in Sicht, weiße Häuser kleben wie Vogelnester am Kraterrand. Sichern Sie sich bei der Einfahrt in den Hafen einen Platz an Deck mit Blick auf die senkrecht aufragenden Kraterwände! Per Bus geht‘s die Serpentinen hinauf. In Akrotiri, dem Pompeji der Ägäis, erkunden wir die Ausgrabungen einer durch einen Vulkanausbruch verschütteten bronzezeitlichen Siedlung. Vier Übernachtungen im Badeort Kamari auf Santorin.

    9. Tag: Santorin

    Vom höchsten Berg der Insel, dem Profitis Ilias, blicken wir übers Meer und die Inseln - atemberaubend! Dann wandern wir (Gehzeit ca. 2 Std.) von der Inselhauptstadt Fira am Kraterrand entlang und sammeln Traumblicke auf die Caldera: weiße Dörfer, schwarzes Lavagestein, blaue Kirchenkuppeln. Der Ort Ia schließlich ist wie geschaffen für unsere Mittagspause: Diese Farben, Kirchen, Gassen und Cafés - hier muss die Postkarte erfunden worden sein. Wer mag, bleibt am freien Nachmittag hier und fährt später mit dem Linienbus zurück ins Hotel. Der Abschied rückt näher: Der Scout reist morgen ab. Wir feiern noch mal alle zusammen in einer Taverne. Mezedes türmen sich vor uns. Jeder probiert von allem. Ein letztes Gruppenfoto mit Scout? Adio! Wir bleiben noch zwei Tage!

    10. - 11. Tag: Santorin

    Herrliche, freie Tage auf Santorin! Relaxen am schwarzen Vulkanstrand von Kamari? Einfach mit einem Frappé in der Hand am Meer träumen? Oder von Kamari aus den Berg Mesa Vouno hochwandern – steil, aber oho: ein kleines Kirchlein auf dem Weg, die Ausgrabungen von Alt-Thera und immer ein tolles Panorama. Oder mit dem Linienbus nach Fira zum Bummeln. Ihr Scout hat Sie ja mit Tipps bestens versorgt.

    12. Tag: Rückflug von Santorin

    Je nach Abflug bleibt noch Zeit für ein letztes Bad im Meer. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Athen und zurück von Santorin, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers und Ausflüge mit guten, landesüblichen Bussen
  • Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Picknick am Strand
  • Eintritte
  • Reiseliteratur (ca. 27 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung, keine Marco Polo Reiseleitung vom 10. bis 12. Tag
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Unterwegs in der Ägäis

    Der Schiffsverkehr zwischen den Kykladeninseln wird bei starkem Wind eingeschränkt. Auch in der Vor- und Nachsaison steht teilweise nur ein ausgedünntes Fährnetz zur Verfügung. Wenn es daraufhin zu Programmänderungen kommen sollte, bietet Ihr Marco Polo Scout Alternativprogramme an. Bitte beachten Sie, dass es beim Betreten und Verlassen der Fähren keinen Kofferservice gibt. Auf Santorin gibt es aufgrund der großen Nachfrage aus dem asiatischen Markt und von Individualreisenden nur ein begrenztes Hotelangebot für unsere Gruppen. Es kann daher vorkommen, dass der Hotelstandard nicht immer den hohen Anforderungen unserer Gäste entspricht.

    Reisepapiere und Impfungen

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Griechenland“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/griechenland-node/griechenlandsicherheit/211534#content_4

    Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/griechenland-node/griechenlandsicherheit/211534
     

    Treppen- und Balkongeländer

    Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/griechenland-node/griechenlandsicherheit/211534#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Kykladen – Inselflair hoch drei

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    14.05.2023Sonntag, 14. Mai 2023 - Donnerstag, 25. Mai 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    14.05.2023Sonntag, 14. Mai 2023 - Donnerstag, 25. Mai 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2300.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    14.05.2023Sonntag, 14. Mai 2023 - Donnerstag, 25. Mai 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    21.05.2023Sonntag, 21. Mai 2023 - Donnerstag, 1. Juni 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1945.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    21.05.2023Sonntag, 21. Mai 2023 - Donnerstag, 1. Juni 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2360.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    21.05.2023Sonntag, 21. Mai 2023 - Donnerstag, 1. Juni 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1945.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    04.06.2023Sonntag, 4. Juni 2023 - Donnerstag, 15. Juni 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2065.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    04.06.2023Sonntag, 4. Juni 2023 - Donnerstag, 15. Juni 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2630.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    04.06.2023Sonntag, 4. Juni 2023 - Donnerstag, 15. Juni 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2065.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    24.09.2023Sonntag, 24. September 2023 - Donnerstag, 5. Oktober 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1945.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    24.09.2023Sonntag, 24. September 2023 - Donnerstag, 5. Oktober 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2360.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    24.09.2023Sonntag, 24. September 2023 - Donnerstag, 5. Oktober 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1945.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    01.10.2023Sonntag, 1. Oktober 2023 - Donnerstag, 12. Oktober 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    01.10.2023Sonntag, 1. Oktober 2023 - Donnerstag, 12. Oktober 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    2300.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 12 Tage

    01.10.2023Sonntag, 1. Oktober 2023 - Donnerstag, 12. Oktober 2023
    12 Tage / 11 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Links