Let's Travel - Logo

Kleine Gruppe, zusätzliche und intensivere Führungen

Reisenummer 73817

Themen

Apulien – Basilikata – ausführlich erleben

  • Kleine Gruppe, zusätzliche und intensivere Führungen
  • Klassische Studienreise nach Apulien und in die Basilikata mit Besuch von Matera, Bari, Castel del Monte, Lecce, Otranto, Brindisi und Ostuni
  • Von nur drei Standorten zu den Wirkungsstätten Friedrichs II. und zu romanischen Kirchen
  • Mittelalterliche Städte Melfi und Venosa
  • Auf den Spuren des Schriftstellers Carlo Levi in der Basilikata
  • Besuch der Geisterstadt Craco
  • Kleine Wanderung im Naturreservat Parco delle Dune
  • Sie sind Italienfan und kunstvernarrt? Die gängigen Highlights kennen Sie schon? Dann freuen Sie sich auf Apulien und die Basilikata. Auf dieser Studiosus Klassik-Reise folgen wir den Spuren Friedrichs II. bis hinauf zum Castel del Monte, spazieren durch die Barockstadt Lecce, schlendern durch die weiße Stadt Ostuni, enträtseln einen Mosaikfußboden in Otranto, besuchen das burgenmächtige Melfi und die Höhlenwohnungen von Matera. Dazu die fotogene Geisterstadt Craco, zauberhafte Trullihäuser, uralte Olivenhaine und viel "Piazza-Feeling". Am östlichsten Punkt des Stiefels heben wir die Gläser – denn hier soll der Weg ins Paradies sein. Eine ideale Reise für alle, die viel sehen und erleben wollen.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Willkommen in Apulien!

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen, im Laufe des Tages Flug nach Bari und Transfer zum Hotel in der weißen Stadt Ostuni. Wie ein Adlerhorst liegt sie hoch über der Küste – Panoramablick garantiert! 110 km. Abends lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Studiosus-Reiseleiter kennen. Der hält Sie bei seinem Einführungsvortrag gleich mit Anekdoten über den zügellosen Staufer und mächtigen Kaiser Friedrich II. in Atem. Dann lassen wir uns Spezialitäten aus Apulien schmecken. Fünf Übernachtungen mitten in Ostuni.

    2. Tag: Verspieltes Lecce, weißes Ostuni

    Opulente Tuffsteinfassaden, üppige Dekorationen: Lecce fesselt mit barocker Formenvielfalt. Wir spazieren zum antiken Amphitheater, schauen zur Kirche Santa Croce und gehen zum theatralischen Domplatz. Das "Piazza-Feeling" genießen wir mit einem Eis in der Hand, tobende Bambini und schicke Italienerinnen um uns herum. Zurück in Ostuni erlaufen wir uns die weiße Stadt. Unser Abendessen wird uns heute in einer rustikalen Masseria serviert, wo wir auch in die Geheimnisse des apulischen Olivenöls eingeweiht werden. 150 km.

    3. Tag: Bari und sagenumwobene Trulli

    Heute geht’s nach Bari, Boomtown Apuliens! Es waren wohl Fleiß und Handel, die der Stadt zum Wirtschaftsaufschwung der letzten Jahre verholfen haben: Dank Olivenöl läuft alles wie geschmiert. Mitten in der Altstadt beeindruckt die Kirche San Nicola. Ob hier wirklich die Gebeine des heiligen Nikolaus ruhen? Immer noch anzutreffen: Frauen, die vor ihren Häusern sitzen und plaudernd Pasta formen. Steinmauern und Olivenhaine säumen unseren Weg durch das Land der Trulli. In Alberobello entdecken wir eine ganze Trullisiedlung. Was es mit der Zipfelmützen-Bauweise auf sich hat, erzählt Ihr Reiseleiter. Und dank des Studiosus-Audiosets können Sie entspannt fotografieren – ohne einen Satz zu verpassen. 180 km.

    4. Tag: Am Stiefelabsatz

    Schon mal einen Mosaikfußboden gelesen? Im Dom von Otranto entdecken wir ein riesiges Bodenmosaik mit zigtausenden Steinchen. Sie erzählen biblische Geschichten, zeigen Sagen- und Fabelwesen, grauenvolle Höllenszenen, Monatsarbeiten. Begleitet von salentinischer Musik fahren wir ein Stück die traumhafte Küste entlang. Ihr Reiseleiter zaubert an passender Stelle Flaschen und Gläser hervor und stößt mit Ihnen an - wenn das nicht paradiesisch ist. Auf dem Rückweg erliegen wir noch dem Farbenrausch in der Kirche Santa Caterina d'Alessandria in Galatina. 290 km.

    5. Tag: Brindisi und Traumstrand

    Brindisi war Start- oder Endpunkt der antiken Fernstraße Via Appia. Wir schlendern durch die beschauliche Altstadt, bewundern den Dom, in dem Kaiser Friedrich II. einst die erst 13-jährige Isabella II. geheiratet hat, und besuchen den mittelalterlichen Kreuzgang der Kirche San Benedetto. Natürlich schauen wir auch bei der berühmten Säule am Ende der Via Appia vorbei, die jahrhundertelang Seeleuten bei der Orientierung half. Nachmittags wandern wir durch das Naturreservat Parco delle Dune. Ein Naturschützer bringt uns die vielfältige Flora und Fauna näher. Gemeinsam entdecken wir traumhafte Sanddünen und genießen unseren Spaziergang am glasklaren Meer. Fahrtstrecke 110 km.

    6. Tag: Taranto und überraschendes Mottola

    Ausgrabungen belegen es: Schon in der Bronzezeit trieb Taranto regen Handel mit Griechenland. Die reiche Handelsstadt war auch bei Eroberern begehrt. Wir spazieren durch die schmalen Gassen der heute friedlichen Altstadt und begeistern uns für die antiken Schätze im Nationalmuseum. Dann fahren wir über Mottola mit seinen eindrucksvollen Höhlenkirchen ins Landesinnere nach Matera. 140 km. Heute und morgen findet jeder ein Ristorante nach eigener Wahl. Vier Übernachtungen in Matera.

    7. Tag: Die Höhlen von Matera

    In einer Höhle wollte wohl keiner von uns hausen. Aber einen neugierigen Blick in die Felsenwohnungen und -kirchen der Sassi riskieren wir doch gerne. Früher lebten hier die Armen in bedrückender Enge. Heute präsentieren sich die Sassi frisch aufgepeppt – eine beliebte Foto- und Filmkulisse. Mel Gibson drehte hier sehr spektakulär "Die Passion Christi" – nicht jedermanns Geschmack. Nach eigenem Gusto verbringen Sie aber den Nachmittag: in den Sassi oder in der Oberstadt?

    8. Tag: Venosa und Melfi

    Historische Highlights: Zuerst fahren wir nach Venosa zur Abtei Sta. Trinitá und der unvollendeten Kirche. Eine echte Monumentalkirche sollte sie werden, bis die Bauarbeiten im 12. Jh. eingestellt wurden. Dann eine mächtige Burg, die das Stadtbild von Melfi prägt. Hier war einst die Sommerresidenz von Friedrich II. und hier erließ er die Konstitutionen von Melfi. Nach einem Spaziergang zur Burg und dem Besuch des berühmten Marmorsarkophags von Rapolla geht es zurück nach Matera. 220 km. Abends erwarten uns dann Gaumenfreuden in einer typischen Trattoria.

    9. Tag: Auf den Spuren von Carlo Levi

    Etwas entlegen ist das Hinterland der Basilikata, aber dennoch sehenswert! Durch bizarre Landschaftsformationen von grünen Weizenfeldern im Frühjahr bis graubraunen Äckern im Herbst führt uns der Weg nach Aliano, Schauplatz von Carlo Levis literarischem Meisterwerk "Christus kam nur bis Eboli". Wir besuchen die Erinnerungsstätten des berühmten Autors und Malers und erfahren, was es mit den Häuser-Augen auf sich hat. Nach unserer Mittagspause mit rustikalen Köstlichkeiten brechen wir nach Craco auf. Gespenstisch thront der Ruinenort mit normannischem Wehrturm im weiß-gelben Hügelmeer, umgeben von Erosionsrinnen. Kommt Ihnen bekannt vor? Craco hat es als Filmkulisse zu einiger Berühmtheit gebracht, etwa im Bond-Streifen "Ein Quantum Trost". 190 km. Abends gehen Sie individuell auf kulinarische Entdeckungsreise.

    10. Tag: Altamura und Trani

    Friedrich II. ließ in Apulien dutzende Kastelle bauen, aber nur eine einzige Kirche, die Kathedrale Santa Maria Assunta in Altamura. Sie erhebt sich elegant über die Piazza Duomo. Später erreichen wir die traumhaft am Meer gelegene Stadt Trani und genießen den Anblick der weißen Kathedrale im Abendlicht. Sie gilt als die Königin aller Kirchen Apuliens, nicht zu Unrecht! 85 km. Und am Abend erwartet uns das Abendessen in einer gemütlichen Trattoria. Drei Übernachtungen am Hafen in Trani.

    11. Tag: Mystisches Monte Sant'Angelo

    Begleitet vom Erzengel Michael machen wir uns auf zum Wallfahrtsort Monte Sant’Angelo (UNESCO-Welterbe), nicht nur für Gläubige ein geradezu mystischer Ort. Die Kirche für Padre Pio in San Giovanni Rotondo wurde vom Stararchitekten Renzo Piano entworfen, der u.a. auch das Pariser Centre Pompidou gebaut hat – modern, raumgreifend, kurvenreich! Vielleicht ist aber Ihr heutiges Highlight auch die beschauliche Busfahrt durch die traumhafte Landschaft des Garganos. Später versorgt Sie Ihr Reiseleiter mit Restauranttipps für Ihr individuelles Abendessen. 230 km.

    12. Tag: Die Krönung - Castel del Monte

    Zum Abschluss: Superlative! In Barletta besuchen wir den berühmten Koloss, eine spätantike Bronzeskulptur. "Ist er's oder ist er's nicht?", rätseln wir vor der Kaiser-Friedrich-Büste im beeindruckenden Kastell. Nachmittags besuchen wir die "Krone Apuliens". Das achteckige Castel del Monte sieht man schon von Weitem. Welchen Sinn und Zweck hatte dieser faszinierende Bau? Wir versuchen das Geheimnis zu lüften. 85 km. Abends treffen wir uns zum gemeinsamen Abschiedsessen. In einer Trattoria am Hafenrund von Trani lassen wir die Reise stimmungsvoll ausklingen

    13. Tag: Arrivederci!

    Vormittags gemeinsamer Transfer zum Flughafen nach Bari und individueller Rückflug.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit ITA Airways (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Bari und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 140 €)
  • Transfers; Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage
  • Frühstück, ein Mittagessen in einer Trattoria, 5 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einer rustikalen Masseria, 2 Abendessen in typischen Trattorien
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eine Olivenölprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 85 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Trani, Hotel San Paolo al Convento****

    Das Boutique-Hotel liegt am malerischen Fischerhafen von Trani, nur einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt. Vom Ambiente des ehemaligen Klosters werden Sie schwärmen. Die 33 großzügigen Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Jeden Morgen steht in der alten Kapelle des Hotels ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für Sie bereit. Der ruhige Innenhof des Hotels dient als Loungebereich, in dem Sie Erfrischungen genießen können.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Italien“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/laender/italien-node/italiensicherheit/211322#content_4

    Treppen- und Balkongeländer

    Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels können die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm sein.

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Italien: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/italien-node/italiensicherheit/211322

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

     
    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Italien: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/laender/italien-node/italiensicherheit/211322#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Apulien – Basilikata – ausführlich erleben

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    27.05.2024Montag, 27. Mai 2024 - Samstag, 8. Juni 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3245.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    27.05.2024Montag, 27. Mai 2024 - Samstag, 8. Juni 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3695.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    09.09.2024Montag, 9. September 2024 - Samstag, 21. September 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3245.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    09.09.2024Montag, 9. September 2024 - Samstag, 21. September 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3695.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    09.09.2024Montag, 9. September 2024 - Samstag, 21. September 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3245.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    23.09.2024Montag, 23. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3195.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    23.09.2024Montag, 23. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3645.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    23.09.2024Montag, 23. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3195.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    07.10.2024Montag, 7. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3095.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    07.10.2024Montag, 7. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3475.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    14.10.2024Montag, 14. Oktober 2024 - Samstag, 26. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3095.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    14.10.2024Montag, 14. Oktober 2024 - Samstag, 26. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3475.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 20 Dauer: 13 Tage

    14.10.2024Montag, 14. Oktober 2024 - Samstag, 26. Oktober 2024
    13 Tage / 12 Nächte

    3095.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    14.04.2025Montag, 14. April 2025 - Samstag, 26. April 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    14.04.2025Montag, 14. April 2025 - Samstag, 26. April 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    28.04.2025Montag, 28. April 2025 - Samstag, 10. Mai 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    28.04.2025Montag, 28. April 2025 - Samstag, 10. Mai 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    26.05.2025Montag, 26. Mai 2025 - Samstag, 7. Juni 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    26.05.2025Montag, 26. Mai 2025 - Samstag, 7. Juni 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    08.09.2025Montag, 8. September 2025 - Samstag, 20. September 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    08.09.2025Montag, 8. September 2025 - Samstag, 20. September 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    22.09.2025Montag, 22. September 2025 - Samstag, 4. Oktober 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    22.09.2025Montag, 22. September 2025 - Samstag, 4. Oktober 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    13.10.2025Montag, 13. Oktober 2025 - Samstag, 25. Oktober 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    13.10.2025Montag, 13. Oktober 2025 - Samstag, 25. Oktober 2025
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Links