Let's Travel - Logo

Eine Studiosus-Reise zu den Höhepunkten der Alpenregionen Wallis und Savoyen, rund um den Genfer See, den Mont Blanc und das Matterhorn

Reisenummer 73777

Themen

Savoyen, Genfer See und Wallis – majestätische Bergwelt der Alpen

  • Eine Studiosus-Reise zu den Höhepunkten der Alpenregionen Wallis und Savoyen, rund um den Genfer See, den Mont Blanc und das Matterhorn
  • Besuch der Städte Bern, Lausanne, Genf und Annecy
  • Die schönsten Seenlandschaften der französischen und Schweizer Alpen
  • Mit Mont Blanc, Aletschgletscher und Matterhorn
  • Bequeme Busreise ab und bis Mannheim
  • Dass Drei eine magische Zahl ist, wissen Sie spätestens nach dieser Reise zu drei fantastischen Zielen: Savoyen, Genfer See und Wallis, untermalt vom Dreiklang aus Seen, Bergen und Altstadtidyllen. Unterwegs durch die französische Schweiz und ins Bergland von Savoyen entdecken Sie die Jazzmetropole Montreux, das romantische Annecy, das Bergsteigermekka Chamonix, das gemütliche Bern und das schicke Genf. Das alles vor der Traumkulisse glasklarer Seen und der "oberen Viertausend": der Gipfel der Hochalpen mit den Stars Mont Blanc, Matterhorn und Aletschgletscher, die am Himmel kratzen. Wo himmlische Klänge entstehen, erfahren Sie in einer Glockengießerei, und überirdisch gute Tropfen kredenzt Ihnen ein Winzer.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Grüezi, Schweiz!

    Individuelle Anreise nach Mannheim, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt. Um 13.15 Uhr startet der Bus Richtung Süden. Durch das Oberrheintal fahren wir in die Schweiz. Erste Station: Bern. 360 km. Beim Abendessen im Hotel lernen wir uns alle kennen.

    2. Tag: Bern und Lausanne

    Beschaulich und weltstädtisch zugleich präsentiert sich Bern. Wir spazieren durch die Altstadtgassen (UNESCO-Welterbe) zu den bunten Brunnen, zum Münster und zur Zytglogge, dem Uhrturm. Warum Bern sich mit der Rolle als Bundesstadt begnügen muss, erzählt Ihr Reiseleiter unterwegs – wie so manch andere eidgenössische Besonderheiten. Bevor wir die Stadt verlassen, werfen wir noch einen Panoramablick auf die Altstadt in ihrer engen Aareschlaufe. Dann bringt uns unser Sprung über den "Röstigraben" – die Grenze zwischen der romanischen und der Deutschschweiz – nach Lausanne an den Genfer See. 110 km. Ein erster Spaziergang vor dem Abendessen durchs schmucke Herz von Lausanne führt zur Kathedrale Notre-Dame, dem bedeutendsten gotischen Bauwerk der Schweiz. Zwei Übernachtungen in Lausanne.

    3. Tag: Montreux – Perle der Schweizer Riviera

    Was Rousseau und Freddie Mercury verbindet? Beide verehrten sie Montreux, die mondäne Perle der Schweizer Riviera. Warum "Smoke on the Water" von Deep Purple unsere Fahrt nach Montreux begleitet, verrät Ihr Reiseleiter. Aber auch die Jazzgrößen aus aller Welt zieht es alljährlich hierher: zum Montreux Jazz Festival. Beschwingt vom Rhythmus der Stadt flanieren wir die blumengeschmückte Seepromenade entlang. Im nahegelegenen Chillon hören wir spannende Geschichten rund um die Wasserburg der Herren von Savoyen. Und später geht es in die steilen Weinbergterrassen des Anbaugebiets von Lavaux (UNESCO-Welterbe). Stolz erzählt uns ein Winzer hier, was den Wein so besonders macht. Allein schon der Blick über den See, wenn wir uns eine Kostprobe gönnen. 60 km. Abends in Lausanne bestimmen Sie, was auf den Tisch kommt.

    4. Tag: Über den Genfer See

    Wir stechen in See – übers Wasser in die Stadt des Wassers: ins französische Evian. Dort lassen wir uns durch die Bäderstadt mit ihrer Belle-Epoque-Architektur treiben. Wie wäre es mit einem Glas Wasser aus der weltbekannten Quelle? Per Bus geht es nach Yvoire, und zu Fuß mitten hinein in den mittelalterlichen Dorfkern. Den malerischen Blumenschmuck dort toppt nur noch der Garten der Wasserburg. Unser Ziel heute: das zauberhafte Annecy in Savoyen, für die Franzosen Inbegriff der Romantik. 100 km. Abendessen im Hotel. Drei Übernachtungen in Annecy.

    5. Tag: Im Herzen Savoyens

    Wie gemalt präsentiert sich die Abtei von Hautecombe am Lac du Bourget. Im Gegensatz zu den Mitgliedern des Herrscherhauses Savoyens, die hier ihre letzte Ruhestätte haben, können wir den herrlichen Blick genießen: nach einem kleinen Spaziergang zum Seeufer. Den Spuren der Herzöge von Savoyen folgen wir nach Chambéry - Mittelpunkt des kleinen Alpenlandes, bevor die Hauptstadt nach Turin verlegt wurde. Beim Bummel zur Kathedrale und zum Schloss ist italienisches Flair spürbar – doch warten Sie’s ab: Manches wird sich als Traum-Malerei entpuppen! Fahrtstrecke 140 km. Zurück in Annecy hat Ihr Reiseleiter für kulinarische Genüsse zum Abendessen so viele Tipps, dass es für heute und morgen reicht!

    6. Tag: Annecy am tiefblauen See

    Heute nehmen wir das Kleinod Annecy genauer unter die Lupe: verträumte Winkel, Brücken, Kanäle … Nur zu, spüren Sie ruhig Ihrem Lieblingsfotomotiv nach – auch entfernt von der Gruppe haben Sie die Stimme Ihres Reiseleiters über das Studiosus-Audioset im Ohr. Unterwegs finden wir Savoyer Köstlichkeiten wie Wurst, Schinken, Käse – perfekt für unser Mittagspicknick am See mit Bergkulisse. Bei unserer Fahrt rund um das tiefblaue Gewässer bieten sich himmlische Ausblicke. Himmelsklänge erwarten uns in einer Glockengießerei bei Sévrier. Fragen Sie den Meister beim Rundgang, von welchen berühmten Kirchtürmen der hiesige Glockenklang schallt. Busstrecke 40 km.

    7. Tag: Von der Uhrenstadt Genf zum Mont Blanc

    Von den Kirchturmglocken zu den Armbanduhren: Heute ruft uns Genf, die Stadt der Uhren, Banken und Diplomaten. Wo einst der Reformator Calvin Enthaltsamkeit verordnete, beherrschen Edelboutiquen das Bild bei unserem Spaziergang zur Kathedrale Saint-Pierre. Von der Uferpromenade aus bewundern wir die große Fontäne im Genfer See vor monumentaler Bergkulisse. Den Bergen wollen wir noch näher rücken: Es geht nach Passy, wo wir uns die Kirche Notre-Dame-de-Toute-Grace ansehen. Chagall, Matisse und andere Größen der Malerei haben sich hier verewigt. Mit dem Mont Blanc in Sichtweite essen wir im Hotel zu Abend. 100 km.

    8. Tag: Seine Majestät, der Mont Blanc

    Chamonix zieht Promis und Extremsportler gleichermaßen an: Hotelpaläste und Sportboutiquen prägen den Ort. Aber auch frühere Touristen wie Lord Byron oder Goethe waren hier. Wie lange noch faszinieren die Gletscher des Mont Blanc? Mit der Seilbahn fahren wir hinauf nach Le Brévent. Auf vergleichsweise moderaten 2500 Höhenmetern genießen wir den Blick auf das Mont-Blanc-Massiv mit seinen Gletschern, den spitzen Aiguilles und dem höchsten Gipfel Europas, der uns um weitere 2300 Meter überragt. Über den Col de la Forclaz kehren wir in die Schweiz zurück, ins Wallis. Zum Abendessen sind wir in Brig. 150 km. Drei Übernachtungen in Brig.

    9. Tag: Am Aletschgletscher

    Wir bummeln durch Brig und schauen uns das stattliche Stockalperschloss an, wo wir die Geschichte vom "König des Simplons" hören. Dann aber zieht es uns hinauf zu den Gipfeln: Mit Seilbahnen fahren wir hinauf zur Bettmeralp und weiter auf das Bettmerhorn auf 2800 m Höhe: Wir stehen mitten in der Aletsch Arena – Aletschgletscher und Jungfrau-Massiv hier, die Walliser Berge mit dem Matterhorn dort. Danach ganz nach Lust und Laune: Zu Fuß dem Panoramawanderweg folgen von einem Aussichtspunkt zum nächsten, oder mit den Bergbahnen dorthin fahren? Der Tagespass macht's möglich! Frische Bergluft macht hungrig: Was passt da besser als ein Raclette mit einem guten Walliser Tropfen! Zum Dahinschmelzen!

    10. Tag: Zermatt und Matterhorn

    Mit der Bahn fahren wir ins autofreie Zermatt. Bei den öffentlichen Verkehrsmitteln sind die Schweizer spitze! Doch wie vertragen sich Wintersport, Tourismus und die empfindliche Natur der Bergwelt? Während wir diskutieren, lenkt das Bergpanorama schnell unsere Aufmerksamkeit auf sich. Die Bahn bringt uns bis hinauf auf den 3089 m hohen Gornergrat. Eine Parade der Viertausender und direkt vor uns: das Matterhorn, das Wahrzeichen der Schweiz. Von der Bergstation unternehmen wir eine kleine Wanderung (ca. 1,5 Std., mittel, wetterabhängig) zu den schönsten Aussichtspunkten. Am Abend in Brig entscheiden Sie, wo Sie essen möchten.

    11. Tag: Abschied von den Bergen

    Gerahmt von Viertausendern gedeihen hier im Wallis, im milden oberen Rhonetal, Wein und Aprikosen. Wir folgen der Rhone flussabwärts. Hier empfängt uns das hübsche Sion zu Füßen zweier markanter Burgfelsen zu einem entspannten Bummel. Am Nachmittag geht es nach Basel. 300 km. Unsere Altstadtrunde führt uns direkt in ein Restaurant, wo wir auf unsere Reise in die Alpen anstoßen. Santé! Zum Wohl! Salute! Wir nehmen Abschied mit einem Paradeblick vom Rheinufer auf Stadt und Münster.

    12. Tag: Zurück nach Hause

    Durch das Rheintal kehren wir nach Mannheim zurück, wo wir uns voneinander verabschieden – bis zur nächsten Reise! 260 km. Individuelle Heimreise ab ca. 14 Uhr.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus mit WC
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels
  • Frühstück, 5 Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Schiffsfahrt von Lausanne nach Evian
  • Fahrten mit Bergbahnen lt. Reiseverlauf (ca. 290 EUR)
  • Bahnfahrt von Brig nach Zermatt und zurück
  • Eine Weinprobe
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder (ca. 60 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Ausrüstung

    Für die Wanderungen sind Wanderschuhe mit hohem Schaft unbedingt erforderlich, die bei Beginn der Reise bereits eingelaufen sein sollten. Wenn Sie zusätzlich ein Paar Sportschuhe mitnehmen, haben Sie für jede Wanderung das passende Schuhwerk parat. Ihr Gepäck bleibt während der Wanderungen im Bus bzw. im Hotel. Wir empfehlen, für die Dinge des täglichen Bedarfs einen Tagesrucksack mitzunehmen, der bequemer ist als eine Umhängetasche.

    Folgende Utensilien sind darüber hinaus empfehlenswert:

    Wasserflasche Kopftuch, Hut oder ähnliches Sonnenbrille Sonnenschutzmittel Regenschutz

    Schweiz: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Schweiz“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweiz-node/schweizsicherheit/206208#content_4
     

    Frankreich: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Frankreich“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524#content_4

    Schweiz: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Schweiz: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweiz-node/schweizsicherheit/206208
     

    Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524

    Schweiz: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Schweiz: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweiz-node/schweizsicherheit/206208#content_5
     

    Frankreich: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Savoyen, Genfer See und Wallis – majestätische Bergwelt der Alpen

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 12 Tage

    26.06.2024Mittwoch, 26. Juni 2024 - Sonntag, 7. Juli 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    3590.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 12 Tage

    26.06.2024Mittwoch, 26. Juni 2024 - Sonntag, 7. Juli 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    4410.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 12 Tage

    26.06.2024Mittwoch, 26. Juni 2024 - Sonntag, 7. Juli 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    3590.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    28.08.2024Mittwoch, 28. August 2024 - Sonntag, 8. September 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    3590.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    28.08.2024Mittwoch, 28. August 2024 - Sonntag, 8. September 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    4410.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 12 Tage

    11.09.2024Mittwoch, 11. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    3590.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 12 Tage

    11.09.2024Mittwoch, 11. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    4410.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 29 Dauer: 12 Tage

    11.09.2024Mittwoch, 11. September 2024 - Sonntag, 22. September 2024
    12 Tage / 11 Nächte

    3590.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    18.06.2025Mittwoch, 18. Juni 2025 - Sonntag, 29. Juni 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    18.06.2025Mittwoch, 18. Juni 2025 - Sonntag, 29. Juni 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    16.07.2025Mittwoch, 16. Juli 2025 - Sonntag, 27. Juli 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    16.07.2025Mittwoch, 16. Juli 2025 - Sonntag, 27. Juli 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    27.08.2025Mittwoch, 27. August 2025 - Sonntag, 7. September 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    27.08.2025Mittwoch, 27. August 2025 - Sonntag, 7. September 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    10.09.2025Mittwoch, 10. September 2025 - Sonntag, 21. September 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    10.09.2025Mittwoch, 10. September 2025 - Sonntag, 21. September 2025
    12 Tage / 11 Nächte

     

    Links