Let's Travel - Logo

Erleben Sie auf dieser Studienreise Rajasthan im Rahmen einer Kleinen Gruppe von höchstens 15 Teilnehmern.

Flug ab Deutschland, Programm, Doppelzimmer p.P. ab EUR 1995.00

Reisenummer 72420

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Rajasthan – Auszeit im Land der Maharadschas

  • Teilnahme an einer Tempelzeremonie
  • Stilvolle Palasthotels
  • Nonstop-Flüge mit Lufthansa und Swiss
  • Kleine Gruppe von höchstens 15 Teilnehmern

Indien mit Flair erleben: Wie ein Maharadscha oder eine Maharani dürfen Sie sich in Palasthotels fühlen, die den Zauber einer vergangenen Epoche versprühen. Staunend stehen Sie vor dem Taj Mahal und gehen in Ranthambore auf Tigersafari. Weitere Höhepunkte der Reise: ein Kochkurs, eine Tempelzeremonie und ein Treffen mit einer indischen Journalistin - Erlebnisse, die nur in kleiner Gruppe möglich sind.

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag:

Individuelle Anreise nach Delhi. Buchung eines individuellen Transfers zum Hotel in Delhi möglich. Das • The Manor Hotel mitten in Neu Delhi gelegen, beeindruckt mit einer originellen Mischung aus moderner Architektur und Art-déco-Design. Perfekter Ausgangspunkt für Stadterkundungen und das gehobene Ambiente ein guter Rückzugsort. Drei Übernachtungen in Delhi.

2. Tag:

Vormittags begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel und nimmt Sie mit zur Stadterkundung: vom mittelalterlichen Stufenbrunnen zum kolonialen Delhi. Delhi spirituell: Im Tempel Bangla Sahib Gurudwara tauchen wir zwischen Gebetssaal und Tempelküche in die Glaubenswelt der Sikhs ein.

3. Tag:

Heute zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter das Herz des alten Delhi, wo sich die Gassen von der Freitagsmoschee, vorbei an Goldhändlern, Büglern, Hochzeitsausstattern und Garküchen, bis zum Gewürzmarkt schlängeln. Beim Spaziergang durch die Lodi-Gärten entdecken wir Delhis ruhige Seiten. Sehr stylish dagegen der Khan Market, wo eine schicke, junge Szene shoppt. Wir bleiben zum Abendessen: Im Restaurant Latitude treffen wir eine indische Journalistin und sprechen mit ihr über Politik, Alltag und das Leben in Delhi. Danach probieren wir wohlgehütete Familienrezepte, die Indiens bekannteste Fernsehköchin Ritu Dalmia den Damen aus Delhis feiner Gesellschaft entlockte.

4. Tag:

Wir kehren der Hauptstadt den Rücken und fahren nach Agra. Mittags beziehen wir unsere Zimmer in unserem komfortablen • Hotel Courtyard by Marriott. Im großen Garten, am Pool und im Spa kann man wunderbar entschleunigen. Einen Vorgeschmack aufs Taj Mahal bekommen wir nachmittags im Mausoleum Itimad-ud-Daulah. Wer Kunsthandwerk live erleben möchte, schaut den Steinmetzen in einer Manufaktur ganz genau auf die geschickten Finger. Auf der anderen Seite des Yamuna-Flusses kennt Ihr Reiseleiter den schönsten Platz für den Sonnenuntergang mit Traumblick auf das Taj. Zwei Übernachtungen in Agra.

5. Tag:

Monumental und machtvoll erwartet uns das Rote Fort. Der Höhepunkt des Tages: das Taj Mahal, Denkmal einer großen Liebe. Zwölf Jahre lang meißelten 20000 Handwerker an diesem Traum in Weiß. Anschließend bleibt Zeit fürs süße Nichtstun im Hotel oder einen Bummel über den Basar.

6. Tag:

Heute nehmen wir Kurs auf Ranthambore. Das • The Tigress, unser Hotel im Palaststil, ist perfekter Ausgangspunkt für die Tigersafari. Die 55 Zimmer mit Terrasse oder Balkon sind geräumig und bestens ausgestattet. Am Pool können Sie am freien Nachmittag königlich entspannen. Zwei Übernachtungen am Rande des Nationalparks.

7. Tag:

Im Ranthambore-Nationalpark gingen die Maharadschas von Jaipur auf Tigerjagd und sammelten Trophäen für ihre Paläste. Wir gehen mit der Kamera auf die Pirsch. Auch wenn die Könige des Dschungels nicht in Ausgehlaune sein sollten – Gazellen, Antilopen, Sambarhirsche und Krokodile sorgen auf jeden Fall für "Dschungelbuch"-Feeling. Wer am Nachmittag noch unternehmungslustig ist, gibt den Tigern auf einer weiteren Pirschfahrt eine zweite Chance.

8. Tag:

Auf nach Karauli! Wir halten Einzug in unseren Palast und werden von einem Mitglied der Maharadschafamilie begrüßt, die auch heute noch hier wohnt. Von der Ahnengalerie bis zu den Oldtimern in der Garage, vom Billardtisch bis zum ausgestopften Tiger - der • Bhanwar Vilas Palace atmet das Flair der 1930er Jahre. Die 45 höchst individuellen Zimmer machen Einschränkungen beim modernen Komfort durch ihren Charme wett. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Spaziergang über die Biofarm unserer Gastgeber oder die Teestunde auf der Veranda. Anschließend geht es mit Kamelkarren zum alten Stadtpalast und zum Dorftempel, wo uns eine Feuerzeremonie zum Sonnenuntergang erwartet. Eine Übernachtung in Karauli.

9. Tag:

Vormittags Fahrt nach Jaipur. Nachmittags erklimmen wir eine von Rajasthans prächtigsten Festungen: Amber Fort. Wie Knoten für Knoten Meisterwerke der Knüpfkunst entstehen, lassen wir uns in einer Teppichknüpferei zeigen. Unsere stilvolle Unterkunft ist das • Alsisar Haveli mit 45 liebevoll eingerichteten Zimmern in historischem Ambiente. Zwei Übernachtungen in Jaipur.

10. Tag:

Palast der Winde, Stadtpalast und Observatorium Jantar Mantar zeugen von Jaipurs großer Vergangenheit. Genauso spannend die Gegenwart der Pink City: glimmende Räucherstäbchen, Blumen für die Götter, klingelnde Fahrradrikschas, und dumpfe Trommelklänge. Händler preisen uns in den Basaren Goldschmuck, Saristoffe und Parfumflakons an und laden zum Gewürztee ein - Indien für alle Sinne. Warum indische Frauen so viel Geld in Schmuck anlegen, erfahren wir in einer Edelsteinschleiferei. Fans der indischen Küche erleben einen Kochkurs im Surya Vilas bei einer einheimischen Familie. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht! Beim Abendessen feiern wir dort alle zusammen Abschied.

11. Tag:

Zeit zum Ausschlafen, dann am Nachmittag zurück nach Delhi. Im Hotel Lemon Tree Premier in Flughafennähe stehen bis zum Transfer zum Flughafen Zimmer zur Verfügung. Aufpreis für die Nutzung der gesamten Nacht auf Anfrage. Individueller Transfer zum Flughafen.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Ausflüge und Rundreise in landesüblichen Reisebussen mit Klimaanlage
  • 3 Nächte im Hotel The Connaught**** in Delhi, je 2 Nächte in den Hotels Trident***** in Agra, The Tigress****(*) in Ranthambore und Alsisar Haveli*** in Jaipur, eine Nacht im Bhanwar Vilas Palace*** in Karauli sowie Zimmer bis ca. 23 Uhr am 11. Tag im Hotel Lemon Tree Premier**** in Flughafennähe, Hotels mit Klimaanlage und mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstück, 8 Abendessen im Hotel, ein Abendessen bei einer Fernsehköchin, ein Abendessen mit Kochkurs bei einer Familie)
  • Eine Pirschfahrt im Ranthambore-Nationalpark

Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Visagebühren und Visabeantragung (ca. 30 €), Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €).

Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom/zum Flughafen. Preise auf Anfrage.

Ihre Hotels

Die ersten drei Nächte verbringen wir im Hotel The Connaught, mitten in Neu-Delhi am Connaught Place. Es beeindruckt mit einer originellen Mischung aus moderner Architektur und Art-déco-Design. Die geräumigen Zimmer bieten alle Annehmlichkeiten eines Viersternehotels; im Poolbereich können Sie nach der Stadterkundung entspannen.

Zwei Nächte bleiben wir in Agra im Hotel Trident, nur wenige Minuten vom Taj Mahal entfernt. Der große Pool im Garten lädt zum Entspannen ein.

Im beschaulichen Ort Karauli bietet der familiengeführte Bhanwar Vilas Palace einiges Flair. Die 45 Zimmer unterscheiden sich in Größe und Charakter. Vielleicht können sie nicht mit dem Komfort internationaler Kettenhotels mithalten, sie sind aber allesamt charmant. Für Erholung sorgen ein Pool, ein Spaziergang über die Biofarm unserer Gastgeber oder eine Teestunde auf der Veranda.

Zwei weitere Nächte logieren wir in Ranthambore im The Tigress, einem Hotel im Palaststil, das perfekter Ausgangspunkt für die Tigersafari ist. Die 55 Zimmer mit Terrassen oder Balkons sind geräumig und bestens ausgestattet, ein großer Pool lädt zum erfrischenden Bad ein.

Die letzten zwei Nächte verbringen wir im Haveli Alsisar, das 45 Zimmer hat. In dem historischen Ambiente fühlen wir uns wie Gäste eines Maharadschas.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

 
Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Indien“ -> „Einreise und Zoll“:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Indien wird ein Visum benötigt.
Für zahlreiche Nationalitäten (u. a. Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Schweiz, Italien - weitere Nationalitäten auf https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html) kann dieses Visum als elektronisches Visum beantragt werden.
erforderliches Reisedokument: Reisepass
Mindestgültigkeit: 6 Monate über das Reiseende
Anzahl freie Seiten: 2 (S.5 und letzte Umschlagseite werden nicht gezählt)
Gehören Sie zu einer der Nationalitäten, die für das „e-Tourist Visa“ zugelassen sind, dann beantragt Studiosus das „e-Tourist Visa“ für Sie.
Einsendefrist bei Studiosus: 5 Wochen vor Reisebeginn
einzusendende Unterlagen: 
gut lesbare, farbige Kopie Ihres Reisepasses (Seite mit Passbild) ausgefüllter Fragebogen A „Angaben zum e-Tourist Visa“ 1 biometrisches Passbild in Farbe (Format 5 cm x 5 cm, Amerikanisches Format), mit weißem Hintergrund
Passbilder: Das Format 5 cm x 5 cm wird von vielen Fotoautomaten nicht angeboten oder eingehalten. Das indische Außenministerium akzeptiert keine anderen Formate! Zudem wird großer Wert auf die gute Qualität der Passfotos und einen weißen Hintergrund gelegt. Verzichten Sie daher bitte auf selbst ausgedruckte Fotos.
Haben Sie eine Nationalität, die nicht für das „e-Tourist Visa“ zugelassen ist, dann können wir das Visum für Sie nicht beantragen. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Visumunterlagen an die für Sie zuständige Botschaft zu senden. Die kalkulierten Visagebühren schreiben wir Ihnen in diesem Fall gut.
Bitte schicken Sie uns in jedem Fallso bald wie möglich den Fragebogen B „Angaben für Selbstbesorger“ zu, da wir die Angaben zur Reservierung der Plätze in den Safarijeeps benötigen.

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

 
Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Indien": Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998
Sehr geehrter Reisegast,

Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Wir betrachten es als unsere Pflicht, Sie über die derzeitige Sicherheitslage in Indien zu informieren. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.
Der wirtschaftliche Aufschwung der letzten Jahre hat vielen Indern, vor allem einer neuen Mittelschicht in den Städten, steigenden Wohlstand gebracht. Gleichzeitig haben jedoch die vielfältigen Spannungen, die die indische Gesellschaft traditionell prägen, zugenommen. Aufgrund von sozialen Konflikten, aber auch infolge politischer oder religiöser Auseinandersetzungen kommt es immer wieder zu gewalttätigen Protesten, Straßenblockaden und Demonstrationen. Diese Proteste können lokal die öffentliche Ordnung erheblich beeinträchtigen. Da wir aus Sicherheitsgründen Proteste großräumig meiden, sind wir manchmal auch sehr kurzfristig gezwungen, Routen abzuändern. In einigen Städten und Regionen stieg in den letzten Jahren auch die traditionell sehr niedrige Alltagskriminalität.
Seit Jahren besteht in Indien die Gefahr von Terroranschlägen, die Sicherheitsvorkehrungen der Behörden sind unverändert auf hohem Niveau. Verantwortlich für die Anschläge der vergangenen Jahre waren meist islamistische Extremisten, teils aber auch regionale politische oder ethnische Gruppierungen. Aus Sicherheitsgründen meiden wir, soweit möglich, größere
Menschenansammlungen. Leistungspartner und ReiseleiterInnen sind insbesondere in den größeren Ballungszentren zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Reisen in Regionen, die uns als bedenklich erscheinen, bieten wir nicht an. Dies trifft z.B. auf Kaschmir sowie auf Regionen im Nordosten Indiens zu.
Wir sehen außerhalb der genannten Gebiete keinen Anlass, von Reisen nach Indien abzusehen. Selbstverständlich beobachten wir zusammen mit unseren Partnern vor Ort die Situation im Land sehr aufmerksam. Sollte sich unsere Einschätzung oder die des Auswärtigen Amtes bis zu Ihrer Abreise ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Auf keinen Fall werden wir Sie einer absehbaren Gefahr aussetzen, Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle.
Mit freundlichen Grüßen
Studiosus Reisen München
Stand: 1.12.2022

Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

 
Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Indien: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/indiensicherheit/205998#content_5

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Maximalteilnehmerzahl: 15

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Rajasthan – Auszeit im Land der Maharadschas

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

25.09.2024Mittwoch, 25. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
11 Tage / 10 Nächte

2395.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

25.09.2024Mittwoch, 25. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
11 Tage / 10 Nächte

3280.00 EUR

 

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

09.10.2024Mittwoch, 9. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
11 Tage / 10 Nächte

2395.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

09.10.2024Mittwoch, 9. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
11 Tage / 10 Nächte

3280.00 EUR

 

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

23.10.2024Mittwoch, 23. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
11 Tage / 10 Nächte

2395.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

23.10.2024Mittwoch, 23. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
11 Tage / 10 Nächte

3280.00 EUR

 

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

06.11.2024Mittwoch, 6. November 2024 - Samstag, 16. November 2024
11 Tage / 10 Nächte

2345.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 11 Tage

06.11.2024Mittwoch, 6. November 2024 - Samstag, 16. November 2024
11 Tage / 10 Nächte

3220.00 EUR

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

22.01.2025Mittwoch, 22. Januar 2025 - Samstag, 1. Februar 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

22.01.2025Mittwoch, 22. Januar 2025 - Samstag, 1. Februar 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

05.02.2025Mittwoch, 5. Februar 2025 - Samstag, 15. Februar 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

05.02.2025Mittwoch, 5. Februar 2025 - Samstag, 15. Februar 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

19.02.2025Mittwoch, 19. Februar 2025 - Samstag, 1. März 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

19.02.2025Mittwoch, 19. Februar 2025 - Samstag, 1. März 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

26.02.2025Mittwoch, 26. Februar 2025 - Samstag, 8. März 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

26.02.2025Mittwoch, 26. Februar 2025 - Samstag, 8. März 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

24.09.2025Mittwoch, 24. September 2025 - Samstag, 4. Oktober 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

24.09.2025Mittwoch, 24. September 2025 - Samstag, 4. Oktober 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

08.10.2025Mittwoch, 8. Oktober 2025 - Samstag, 18. Oktober 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

08.10.2025Mittwoch, 8. Oktober 2025 - Samstag, 18. Oktober 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

22.10.2025Mittwoch, 22. Oktober 2025 - Samstag, 1. November 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

22.10.2025Mittwoch, 22. Oktober 2025 - Samstag, 1. November 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

29.10.2025Mittwoch, 29. Oktober 2025 - Samstag, 8. November 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

29.10.2025Mittwoch, 29. Oktober 2025 - Samstag, 8. November 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

05.11.2025Mittwoch, 5. November 2025 - Samstag, 15. November 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 11 Tage

05.11.2025Mittwoch, 5. November 2025 - Samstag, 15. November 2025
11 Tage / 10 Nächte

 

Links