Let's Travel - Logo

Metropolen und Nationalparks im Westen der USA

Reisenummer 72148

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

USA – die Westküste I Frühstück individuell

  • Metropolen und Nationalparks im Westen der USA
  • San Francisco, Los Angeles und Las Vegas erleben
  • Besuch des Grand-Canyon- und des Yosemite-Nationalparks
  • Farewell-Dinner inklusive
  • Vier Mal Frühstück inklusive, tägliches Frühstück individuell zubuchbar
  • Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch die USA: San Francisco, Grand Canyon, Death Valley und Yosemite-Nationalpark
  • "Californian way of life" – diese Studienreise führt Sie mitten hinein: in die Straßen von San Francisco, auf den Walk of Fame in Hollywood, vorbei an Geisterstädten aus der Zeit des Silberrauschs bis in die Spielerstadt Las Vegas nach Nevada. Wir holen uns den Kick auf der Route 66 und beim schwindelerregenden Blick in den Grand Canyon. Vom Leben an der Westküste erfahren wir live im Gespräch mit Truckern, einem Farmer und einer Hochzeitsplanerin. Wer mutig ist, macht aber auch ein paar Schritte ins Tal des Todes. Nur um sich danach wieder quicklebendig der unvergesslichen Momente zwischen Metropolen und Nationalparks, Pazifikküste und Wüstensand zu erfreuen.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Nach Amerika

    Bahnfahrt 1. Klasse zum Flughafen. Vormittags mit Lufthansa von Frankfurt nach San Francisco. Ankunft gegen Mittag, Ortszeit (Flugdauer ca. 11 Std.). Alternativ mittags mit Swiss ab Zürich oder nachmittags mit Lufthansa ab München. Falls Sie bereits gegen Mittag ankommen, können Sie schon eine Runde durch die "City by the Bay" drehen. Abends treffen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin und die Gruppe zum Welcome-Drink.

    2. Tag: Legendäres San Francisco

    Vom Pier 39 haben wir Logenblick: Golden Gate Bridge, Gefängnisinsel Alcatraz und Transamerica-Pyramide wetteifern um die Gunst unserer Kameras. Am Ende siegen aber die Seelöwen, die sich fotogen im Hafen räkeln! Dann auf nach Monterey, wo wir durch die berühmte Cannery Row schlendern. Der gleichnamige Roman des grünen Vordenkers John Steinbeck machte sie bekannt – und lüftete zugleich die Wahrheit über die Arbeitsbedingungen in den Fischkonservenfabriken. Die Überfischung beendete den Boom. Wird Joe Biden die Wende zu nachhaltiger Politik gelingen? Postkartenwürdig: der Blick vom 17 Mile Drive auf den Pazifik. Wer abends sein Lieblingslokal sucht, kommt am Caesar Salad kaum vorbei. Ihre Reiseleiterin steuert zum Restauranttipp noch das Salatrezept für daheim bei. 200 km.

    3. Tag: Santa Barbara – California Dreamin’

    Highway 101: Auf der Fahrt nach Santa Barbara diskutieren wir die Rolle Kaliforniens im politisch gespaltenen Amerika. 400 km. Kommt Ihnen Santa Barbara spanisch vor? Zu Recht, die erste Mission hier wurde 1786 von spanischen Franziskanermönchen gegründet. Wir schlendern zum Strand, der Pazifik rauscht. Passend zu "Like Ice in the Sunshine" aus dem Studiosus-Audioset spendiert Ihre Reiseleiterin zartschmelzendes … Urlaubsfeeling.

    4. Tag: Megacity Los Angeles

    Gigantische Hochhaustürme, verschlungene Highways, unzählige Museen. Der Sunset Strip – ein Paradies für Nachtschwärmer. Und Hollywood! Auf dem Walk of Fame strahlen wir wie die Sterne all der Berühmtheiten, zwischen deren Namen wir hindurchflanieren. Dann gehen wir auf Promi-Pirsch, ausgestattet mit einem kultigen Coffee to go. Noch eine Stippvisite in Beverly Hills und ein Streifzug über den Rodeo Drive. Nun eine ganz andere Welt: Downtown L.A. – hier sieht man auch Verlierer. Doch zwischen den Spuren des Verfalls wachsen neue, hippe Blumen. 160 km.

    5. Tag: Die Weite der Mojave-Wüste

    Vor dem Busfenster dehnt sich die Mojave-Wüste. Ab und zu tauchen Geisterstädte auf. Eine davon: Calico, Relikt aus der Zeit des Silberrauschs. Als die Silberadern versiegten, legte sich Sand über Minen, General Store und Saloons. Weiter zum Tal des Colorado River. Bis auf ein paar Kakteen kaum Lebenszeichen. Wir erreichen die Spielerstadt Laughlin in Nevada. Ihre Reiseleiterin weiht Sie in die gängigsten Glücksspiele ein. Dann heißt es: Üben – damit Sie später in Las Vegas Bescheid wissen. 500 km.

    6. Tag: Auf der Route 66

    Hochglanzpolierte Lkw-Riesen funkeln uns am Truck Stop bei Kingman entgegen. Wir plaudern mit den "Kings of the Road", wie man die Trucker hier respektvoll nennt, über ihr wahrlich bewegtes Leben. Unsere eigenen "Kicks on Route 66", die schon die Stones besangen, holen wir uns auf einem Teilstück des legendären Highways. Einst brachte er arme Farmer aus Oklahoma und Texas ins gelobte Kalifornien. Heute braucht es auf den Plantagen die oft illegalen Einwanderer aus Lateinamerika. Verändert sich die Einwanderungspolitik nach Trump? Fragen Sie Ihre Reiseleiterin. 330 km. Wer mag, stimmt sich abends im IMAX-Kino auf den Grand Canyon ein. Zwei Übernachtungen in Tusayan am Grand Canyon.

    7. Tag: Naturwunder Grand Canyon

    In Jahrmillionen hat der Colorado River die gewaltige Schlucht gefräst. Überwältigend, der Blick hinunter: In 1800 m Tiefe windet sich das grüne Flussband. Zwar ist das Wandern in organisierten Gruppen in vielen Nationalparks untersagt. Doch bietet etwa der Rim Trail gut markierte Wanderwege, die Sie zu den schönsten Aussichtspunkten führen. Ihre Reiseleiterin kennt längere und kürzere Routen und verrät Ihnen die besten Plätze zum Verweilen. So kann jeder den Tag im eigenen Rhythmus genießen.

    8. Tag: Im Bryce-Canyon-Nationalpark

    Durch die Navajo Indian Reservation zum Mormonenstaat Utah. Stopp am Lake Powell, einem riesigen Stausee. Weiter zum Bryce-Canyon-Nationalpark mit den bizarren rotbraunen Felsnadeln. Warum die Paiute-Indianer den Canyon als heiligen Ort verehrten? Ihre Reiseleiterin weiht Sie ein. Sie verrät Ihnen auch die besten Wanderrouten am Canyonrand im zarten Spätnachmittagslicht. 400 km.

    9. Tag: Glück in Las Vegas

    Um uns herum geben der Zion-Nationalpark und die Wüste Nevadas ein Schauspiel der Natur, während wir zur Welthauptstadt des Glücksspiels reisen, nach Las Vegas. 440 km. Auch Heiratswillige suchen hier das Glück fürs Leben. Wie bestellt man denn nun hier sein Aufgebot? In einer Wedding Chapel erfahren wir von einer Hochzeitsplanerin alles über das "Yes, I do". Wir sagen Ja zu einem Bummel über den legendären Strip – Neonlichter, perfekt kopierte Weltkulturbauten, die Fassaden für Luxushotels abgeben. Abends wählen Sie aus dem riesigen Showangebot: Die Cirque-du-Soleil-Shows "Love" und "Ka" sind derzeit Favoriten.

    10. Tag: Im Tal des Todes

    Wüste. Kein Hauch regt sich, unter den Schuhen knirschen Salz und Sand. Es gibt kaum Wasser, und das Thermometer klettert im Sommer auf 56 °C im Schatten – höllisch heißes Death Valley! Wer wagt ein paar Schritte hinein? Die Erfahrung von Weite, Stille, Hitze ist lohnend. Vorbei am Mt. Whitney in den Ort Mammoth Lakes. (Im Mai übernachten wir wegen Wintersperre des Tioga Pass in Bakersfield). 550 km.

    11. Tag: Yosemite-Nationalpark

    Über den Tioga Pass windet sich die Straße in den Yosemite-Nationalpark (UNESCO-Welterbe). Rundfahrt durch überwältigende Natur. Zwischen den Gipfeln der Sierra Nevada locken Spazierwege … und Fotomotive: steile Granitwände, glitzernde Wasserfälle, Mammutbäume und kristallklare Seen. 230 km.

    12. Tag: Back to San Francisco

    Die Berge im Rücken steuern wir aufs fruchtbare Zentralland zu. Auf einer Mandelplantage erwartet uns Farmer Dan, den wir über seinen Alltag zwischen Anbau und Ernte, Wassermangel und drohender Waldbrandgefahr befragen. Nachmittags Welcome back in San Francisco! Hier löffeln wir unsere Suppe aus: die berühmte Clam-Chowder-Suppe in einer Brotschüssel. Für ein Revival zu Hause hat Ihre Reiseleiterin eine kleine Überraschung parat. Doch erst einmal betreten wir durch das Drachentor noch eine ganz andere Welt: Pagodendächer, chinesische Schriftzeichen, exotische Düfte – wir sind in Chinatown! 300 km. Zwei Übernachtungen in San Francisco.

    13. Tag: Künstlerdorf Sausalito

    In den Straßen von San Francisco zieht es uns gleich in die berühmteste, die Lombard Street, die sich kurvenreich abwärts schlängelt. Von den Twin Peaks schweift der Blick über die Stadt bis zur Golden Gate Bridge. Die überqueren wir – auf der anderen Seite der Bucht wartet das Künstlerdorf Sausalito. Zurück in die City geht’s per Fähre. Nachmittags bleibt Zeit zum Spazieren und Stöbern. Abends treffen wir uns zum Farewell-Dinner in einem typischen Restaurant. Das leckere Seafood aus dem Pazifik macht den Abschied noch schwerer.

    14. Tag: Farewell - Abschied von Amerika

    Mit Lufthansa heben Sie am Nachmittag ab Richtung Frankfurt. Alternativ fliegen Sie abends mit dem Kranich zurück nach München oder mit Swiss nach Zürich.

    15. Tag: Back home

    Am Vormittag Landung in Frankfurt, nachmittags in München oder Zürich.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach San Francisco und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 185 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, teilweise auch mit Swimmingpool
  • 4 kontinentale Frühstücke, ein Farewell-Dinner im Restaurant
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Fährfahrt in der Bucht von San Francisco
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Reisepapiere und Impfungen

    USA: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Einreisebestimmungen in die USA

    WICHTIG! ESTA-Registrierung

    Fluggastbestimmungen für die USA

    USA: Reise- und Sicherheitshinweise

    Treppen- und Balkongeländer

    Haftungsausschluss

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    USA

    USA: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    USA – die Westküste I Frühstück individuell

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    22.05.2022Sonntag, 22. Mai 2022 - Sonntag, 5. Juni 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4190.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    22.05.2022Sonntag, 22. Mai 2022 - Sonntag, 5. Juni 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    5290.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    22.05.2022Sonntag, 22. Mai 2022 - Sonntag, 5. Juni 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4190.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    05.06.2022Sonntag, 5. Juni 2022 - Sonntag, 19. Juni 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    05.06.2022Sonntag, 5. Juni 2022 - Sonntag, 19. Juni 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    5350.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    05.06.2022Sonntag, 5. Juni 2022 - Sonntag, 19. Juni 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    04.09.2022Sonntag, 4. September 2022 - Sonntag, 18. September 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    04.09.2022Sonntag, 4. September 2022 - Sonntag, 18. September 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    5350.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    04.09.2022Sonntag, 4. September 2022 - Sonntag, 18. September 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    18.09.2022Sonntag, 18. September 2022 - Sonntag, 2. Oktober 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    18.09.2022Sonntag, 18. September 2022 - Sonntag, 2. Oktober 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    5350.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    18.09.2022Sonntag, 18. September 2022 - Sonntag, 2. Oktober 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    16.10.2022Sonntag, 16. Oktober 2022 - Sonntag, 30. Oktober 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    16.10.2022Sonntag, 16. Oktober 2022 - Sonntag, 30. Oktober 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    5350.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 14 max. 25 Dauer: 15 Tage

    16.10.2022Sonntag, 16. Oktober 2022 - Sonntag, 30. Oktober 2022
    15 Tage / 14 Nächte

    4250.00 EUR

     

    Links