Let's Travel - Logo

Brasilien umfassend – Natur, Kultur, Lebensfreude

Reisenummer 70704

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Brasilien – Wunderland am Zuckerhut

  • Die Städte Salvador da Bahía, Ouro Preto und Rio de Janeiro erleben
  • Brasilien umfassend - Natur, Kultur, Lebensfreude
  • In 18 Tagen Brasilien zwischen Salvador, Iguazú, Manaus und Rio erleben
  • Zwei Übernachtungen in einer Lodge am Amazonas
  • Mit Besuch der Iguazú-Wasserfälle
  • In den Städten komfortable Hotels in sehr guter Lage
  • Wichtigste Stationen dieser Brasilien-Rundreise: Salvador, Manaus, Brasilia, Iguazú, Ouro Preto und Rio
  • Die pralle Lebenslust tanzt im Sambaschritt durch Rio de Janeiro, Kolonialcharme im Überfluss steuert Ouro Preto zum Brasilien-Cocktail bei, Salvador da Bahía die afrobrasilianische Seele und die Hauptstadt Brasilia moderne Architektur. Dazwischen hat die Natur ihren Auftritt: am Großen Wasser von Iguazú und am Amazonas, wo die Tierwelt die Hauptrolle spielt. Natürlich bleibt Zeit für manchen Cafezinho und manche Caipirinha und einen der berühmtesten Strände der Welt: die Copacabana. Brasilien - ein Traumland der Tropen!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Bem-vindo ao Brasil!

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Zubringerflug nach Lissabon, von dort am Nachmittag Weiterflug nach Salvador da Bahía (nonstop, Flugdauer ca. 8,5 Std.), Ankunft nach Ortszeit am Abend. Sie werden am Flughafen erwartet und zum Hotel gebracht. Drei Übernachtungen in einem Hotel am Meer in Salvador da Bahía.

    2. Tag: In Salvador da Bahía

    Samba, Sonne, geheimnisvolle Kulte – in Salvador werden Brasilienklischees wahr. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie zur Citytour: In der Altstadt Pelourinho (UNESCO-Welterbe) bekamen abgeblätterte Fassaden neue Bonbonfarben und stylishe Cafés zogen in Adelspaläste ein. In einer Capoeira-Schule treffen wir auf eine Kampftanz-Gruppe und erfahren, worauf es bei der charakteristischen Akrobatik ankommt - und wer mag, probiert ein paar der Grundschritte aus oder versucht sich im Trommeln. Mittags probieren wir in einem Restaurant die Küche von Bahía - eine Melange aus Afrika, Portugal und der Karibik. Danach eine Runde auf dem Mercado Modelo – Mekka der Schnäppchenjäger.

    3. Tag: Salvador oder Tropenbucht?

    Ein Tag ganz nach Lust und Laune: Wie wäre es mit einem Sonntagsspaziergang und einem gemütlichen Strandtag? Wer möchte, geht mit dem Reiseleiter an Bord eines motorisierten Segelboots (70 €): Auf einer Kreuzfahrt über die Allerheiligenbucht zwischen paradiesischen Tropeninseln und Stränden hören Sie von ihrem Entdecker, Amerigo Vespucci. Unterwegs lassen Sie sich ein Mittagessen schmecken bei herrlichen Blicken über die Landschaft und auf die Stadt Salvador.

    4. Tag: Vom Atlantik an den Amazonas

    In Salvador existieren die afrobrasilianischen Kulte Candoblé und Macumba neben frommem Katholizismus, wie wir in der Wallfahrtskirche Igreja do Senhor do Bonfim miterleben können. Ihr Reiseleiter spannt den Bogen von den dunklen Ritualen zur Theologie der Befreiung und erzählt vom Einfluss der freikirchlichen Prediger auf die aktuelle Politik. Nach einem Mittagessen mit den Aromen und Düften der Küste fliegen wir über Brasilia nach Manaus an den Amazonas.

    5. Tag: Unendliches Grün

    Abenteuer Amazonien! Mit dem Schiff fahren wir zum Encontro das Aguas (Fahrzeit 2,5 Std.), wo sich der schlammbraune Solimoes und der dunkle Rio Negro zum Amazonas vereinen. Unsere Lodge empfängt uns mit einem Urwaldorchester aus Tukanen, Kapuzineraffen und Papageien. Nach dem Einchecken unternehmen wir eine erste Bootstour in die einzigartige Dschungellandschaft. Zwei Übernachtungen im tropischen Regenwald.

    6. Tag: Expedition im Tropengrün

    Zu Fuß und per Boot erobern wir den Regenwald unter dem Dach der Baumkronen, das die Trampelpfade in mystisches Halbdunkel taucht. Wir halten Ausschau nach Kaimanen, Vögeln und Affen - aber auch in der Welt der Insekten und Pflanzen gibt es spannende Entdeckungen! Gelingt es den Ureinwohnern und den Ökoaktivisten, dieses Naturparadies vor den Begehrlichkeiten der Agrarlobby zu schützen?

    7. Tag: Bühne frei ...

    heißt es in Manaus. Die prachtvolle Amazonasoper mitten im Urwald erinnert an die Ära der Kautschukbarone. In der Markthalle am Hafen staunen wir über die Tropenfrüchte, die uns in allen Farben entgegenleuchten. Am Nachmittag fliegen wir von Manaus nach Brasilia. Zwei Übernachtungen in Brasilia.

    8. Tag: Brasilia – Hauptstadt vom Reißbrett

    In nur vier Jahren stampften die Architekten Lúcio Costa und Oscar Niemeyer Brasilia (UNESCO-Welterbe) als neue Hauptstadt aus dem Boden: Ein gebauter Traum von Gleichheit und Gerechtigkeit in einem Land, das immer wieder durch soziale Missstände für Schlagzeilen sorgt. Seit 2018 regiert der populistische Rechtsaußen Jair Bolsonaro: Konnte er die Hoffnungen der Massen erfüllen, oder haben sich die Befürchtungen der Skeptiker bestätigt? Ihr Reiseleiter berichtet.

    9. Tag: Nach Iguazú

    Morgens fliegen wir von Brasilia zu den Wasserfällen von Iguazú (UNESCO-Welterbe). Unser Ziel hören wir schon von Weitem: "Große Wasser" nannten die Guaraní-Indianer das Naturphänomen. Auf einer Breite von 2,7 km stürzt sich der Fluss über die Klippen – ohrenbetäubend, theatralisch und unvergesslich. Nur die Kolonien von Rußseglern, die unerschrocken hinter dem Wasservorhang brüten, lässt das Getöse kalt. Zwei Übernachtungen in Iguazú.

    10. Tag: Iguazú – die großen Wasser

    Nach der Ouvertüre gestern genießen wir heute das Wasserschauspiel von der argentinischen Seite aus. Auf Wegen und Stegen geht es durchs Dschungelgrün - mit immer neuen Perspektiven auf die Wasserwunderwelt, wo Gischt und Sonne Regenbogen an den Himmel malen und im Dunst des Sprühnebels bunte Schmetterlinge tanzen. Höllischer Nervenkitzel zum Finale: der Blick in den Teufelsrachen. Fahrtstrecke 40 km.

    11. Tag: Metropole Sao Paulo

    Wir tauschen gigantische Natur gegen gigantische Stadt und fliegen nach Sao Paulo, wirtschaftliches Herz Brasiliens und eine der größten Städte der Welt. Wir fangen die Atmosphäre der Megalopolis bei einer Stadtrundfahrt ein: im alten Zentrum mit Theater und Kathedrale, auf der Avenida Paulista, der modernen Prachtstraße der Stadt, und in der grünen Lunge, dem Ibirapuera-Park.

    12. Tag: Moderne und Kolonialzeit

    Am Vormittag im Luftsprung nach Belo Horizonte. Im Stadtteil Pampulha staunen wir vor preisgekrönten Bauten der Moderne, wiederum von Stararchitekt Oscar Niemeyer (UNESCO-Welterbe). In Ouro Preto dagegen bestimmt die Kolonialzeit das Bild: ein Stück Europa in den Tropen. Besonders stimmungsvoll: die beleuchteten Dächer und Türme beim Abendspaziergang. Busstrecke 140 km. Zwei Übernachtungen in Ouro Preto.

    13. Tag: Ouro Preto - wo Brasilien barockt!

    Gold und Diamanten lockten einst Goldgräber und Schatzsucher nach Ouro Preto (UNESCO-Welterbe) und machten es zu einer der reichsten Städte der Welt. Herrenhäuser, Kirchen und Klöster verschmelzen zu einem harmonischen Barockensemble. Unverwechselbar die Handschrift des Bildhauers Aleijadinho an seinem Meisterstück, der Kirche Sao Francisco. Wer mag, mischt sich abends in der Rua Conde unter die Nachtschwärmer.

    14. Tag: Aus den Bergen an die Copacabana

    Unterwegs zum Atlantik erreichen wir Petropolis: Hier residierte einst der brasilianische Kaiser Pedro II. und der Schriftsteller Stefan Zweig fand hier seine letzte Heimat. Weiter in die Cidade Maravilhosa – Rio de Janeiro, die wunderbare Stadt. 400 km. Mit einer Caipirinha in der Hand lassen wir den Blick von der Dachterrasse unseres Hotels über das Häuser- und Lichtermeer schweifen. Drei Übernachtungen an der Copacabana.

    15. Tag: In und über Rio de Janeiro

    Mit der Zahnradbahn auf den Corcovado - zur Christusstatue und zum großen Stadtpanorama. Wieder unten dann ein bunter Rio-Mix: futuristische Kathedrale, neobarockes Opernhaus und Porto Maravilha – Rios neues architektonisches Vorzeigeprojekt mit dem Museu do Amanha, dem Museum der Zukunft. Für frische Energie sorgt ein Eis der Wunderfrucht Acaí – und dann ab an den Strand! Genießen Sie die Copacabana, den Catwalk der Eitelkeiten: Strandschönheiten, Surfer, Körperkünstler – Rio wippt genussvoll im Freizeitmodus. Tipps für den Abend hat Ihr Reiseleiter.

    16. Tag: Stadt der Wunder und der Gegensätze

    Melancholische Bossa-Nova-Klänge begleiten uns auf die andere Seite der Bucht von Rio zum Museu de Arte Contemporanea von Oscar Niemeyer, das wie ein Ufo über der Küste schwebt. Zurück in Rio spazieren wir durch die üppige Pflanzenwelt im Botanischen Garten und hören vom Schutz von Rios einzigartigem Küstenregenwald. Und zur Krönung des Tages mit der Seilbahn hinauf auf den Zuckerhut! Zum Abschied brutzelt in einer Churrascaria unser Rindfleisch am Spieß, und die schönsten Reisemomente tänzeln in Gedanken noch einmal vorbei – im Sambarhythmus natürlich.

    17. Tag: Até logo, Brasil!

    Am Vormittag können Sie noch einmal an der Copacabana entlangflanieren. Gegen Mittag geht es zum Flughafen, und am Nachmittag hebt der Flieger Richtung Lissabon ab (Nachtflug, nonstop, Flugdauer ca. 10 Std.).

    18. Tag: Rückkehr aus Brasilien

    Landung in Lissabon am Morgen und Weiterflug nach Hause.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit TAP Air Portugal (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Salvador und zurück von Rio, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit LATAM Airlines lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 150 €)
  • Transfers
  • Rundreise in landesüblichen Reisebussen (meist mit Klimaanlage)
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels, meist mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer in einer einfachen Lodge am Amazonas
  • Frühstück, 2 Mittagessen in Restaurants, 4 Abendessen im Hotel, 3 Abendessen in Restaurants, in der Lodge am Amazonas Vollpension
  • bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Fahrten mit der Zahnradbahn auf den Corcovado, mit der Seilbahn auf den Zuckerhut
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Reisepapiere und Impfungen

    Brasilien: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Argentinien: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Einreisebestimmungen

    Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise

    Argentinien: Reise- und Sicherheitshinweise

    Sicherheitseinrichtungen in den südamerikanischen Hotels

    Sicherheitsgurte im Bus

    Haftungsausschluss

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Brasilien

    Wichtiger Hinweis zu Impfvorschriften

    Brasilien: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Argentinien: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Brasilien – Wunderland am Zuckerhut

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    29.10.2021Freitag, 29. Oktober 2021 - Montag, 15. November 2021
    18 Tage / 17 Nächte

    6360.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    29.10.2021Freitag, 29. Oktober 2021 - Montag, 15. November 2021
    18 Tage / 17 Nächte

    7200.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    29.07.2022Freitag, 29. Juli 2022 - Montag, 15. August 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    29.07.2022Freitag, 29. Juli 2022 - Montag, 15. August 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6855.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    29.07.2022Freitag, 29. Juli 2022 - Montag, 15. August 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6090.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    30.09.2022Freitag, 30. September 2022 - Montag, 17. Oktober 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    30.09.2022Freitag, 30. September 2022 - Montag, 17. Oktober 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6855.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    30.09.2022Freitag, 30. September 2022 - Montag, 17. Oktober 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6090.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    28.10.2022Freitag, 28. Oktober 2022 - Montag, 14. November 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6090.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    28.10.2022Freitag, 28. Oktober 2022 - Montag, 14. November 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6855.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 18 Tage

    28.10.2022Freitag, 28. Oktober 2022 - Montag, 14. November 2022
    18 Tage / 17 Nächte

    6090.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    31.03.2023Freitag, 31. März 2023 - Montag, 17. April 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    31.03.2023Freitag, 31. März 2023 - Montag, 17. April 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    12.05.2023Freitag, 12. Mai 2023 - Montag, 29. Mai 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    12.05.2023Freitag, 12. Mai 2023 - Montag, 29. Mai 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    28.07.2023Freitag, 28. Juli 2023 - Montag, 14. August 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    28.07.2023Freitag, 28. Juli 2023 - Montag, 14. August 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    29.09.2023Freitag, 29. September 2023 - Montag, 16. Oktober 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    29.09.2023Freitag, 29. September 2023 - Montag, 16. Oktober 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    27.10.2023Freitag, 27. Oktober 2023 - Montag, 13. November 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 18 Tage

    27.10.2023Freitag, 27. Oktober 2023 - Montag, 13. November 2023
    18 Tage / 17 Nächte

     

    Links