Let's Travel - Logo

Flamenco-Rhythmen, Tapasbars und maurische Paläste in Granada, Córdoba und Sevilla; Sierra-Nevada-Gipfel, weiße Dörfer, die sich an die Berghänge schmiegen, und endlos scheinende Olivenhaine. Wenn Sie in kürzester Zeit die Kunststädte von Andalusien kennenlernen, aber auch in einigen der schönsten Landschaften Südspaniens, weitab von den Bettenburgen der Küste, wandern möchten, sind Sie hier richtig. Denn diese Reise kombiniert perfekt die kulturellen Höhepunkte mit drei sportlichen Wandertagen. Und für ein Erlebnisplus sorgen die Tipps Ihrer Studiosus-Reiseleiterin, die Ihnen die Adressen ihrer Lieblingsbars verrät oder die Massage im Hamam für Sie bucht.

Reisenummer 69691

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Andalusien – Kunst und Natur

  • Die Kunststädte Andalusiens
  • Drei mittlere Wanderungen von bis zu vier Stunden Dauer
  • Zentral gelegene Viersternehotels
  • Wahlweise Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension
  • Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch Andalusien: Granada, Córdoba, Sevilla, Ronda

 

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Málaga

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, fliegen Sie nach Málaga. Am Flughafen Málaga erwartet Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin gegen 15 Uhr, und wir steigen in unseren Bus nach Granada. 160 km. Nach dem Abendessen noch nicht müde? Dann spazieren Sie doch am Fuße der erleuchteten Alhambra am Fluss Darro entlang! In der Bodega Castaneda hängt der Schinken von der Decke, der Wein fließt direkt aus dem Eichenfass, und der Wirt serviert zu jedem Copa de Vino eine köstliche Gratistapa! Drei Übernachtungen in Granada.

2. Tag: In der Sierra Nevada

Wir • wandern heute im Nationalpark Sierra Nevada (4 Std., mittel, ?300 m ?300 m). Für eine Traumkulisse sorgen die Schneemützen der höchsten Gipfel in Spanien. 80 km. Am Nachmittag in Granada führen Sie Programmregie! Die erste Szene könnte in der Calderería Nueva spielen, wo Sie sich fragen,ob Sie im Orient gelandet sind: Granadas Studenten schlürfen in den Teestuben marokkanischen Minztee, knabbern an süßen Keksen und hoffen auf einen der viel zu wenigen Jobs. Oder gönnen Sie sich ein Lesestündchen im Park am Rio Genil. Unser Literaturtipp: "Siesta mit Blanca" von Antonio Munoz Molina - der Autor wohnt ganz in der Nähe!

3. Tag: Alhambra und Albaicín

Auf der Alhambra wirkten die besten Künstler Andalusiens zum Ruhme Allahs und schufen ein Abbild vom Paradies. Bunte Kacheln, filigrane Arabesken, Kalligrafien aus Marmorstaub und immer wieder Brunnen, aus denen das Wasser im Überfluss sprudelt. Mal ehrlich: Wie die Gärten des Generalife stellen wir uns das Paradies doch auch gerne vor. Der ursprünglich muslimische Ortsteil Albaicín - einst Scherbenviertel - ist heute gefragte Wohnadresse. Wir lernen ein altes Handwerk kennen und können Mauricio beim Gitarrenbau ausfragen. Und abends? Granada ist eine Hochburg des Flamencos, und die Shows in den historischen Wohnhöhlen (ca. 40 €) sind in ganz Andalusien berühmt.

4. Tag: Wandern in der Sierra Subbética

Auf dem Weg nach Córdoba machen wir halt und • wandern (3,5 Std., mittel, ?300 m ?500 m) in der Sierra Subbética durch schattige Eichenwälder ins Tal des Rio Bailón. Serranoschinken, Manchegokäse und natürlich Oliven - mittags packt Ihre Reiseleiterin den Picknickkorb aus. Mittagessen mit Aussicht! Olivgrün schimmert das Land zwischen Granada und Córdoba. Jede fünfte in Europa abgefüllte Flasche Olivenöl kommt aus Andalusien - ein lohnendes Geschäft! Doch Monokulturen laugen den Boden aus, und Ökologen beklagen die Folgen. 180 km. Abends führt Sie Ihre Reiseleiterin in Córdoba zum Essen aus. Lassen Sie sich überraschen!

5. Tag: Kalifenstadt Córdoba

Eine halbe Million Einwohner, 300 Moscheen und 17 Hochschulen - im Mittelalter war Córdoba Weltstadt und glänzte mit Byzanz und Bagdad um die Wette! Wir tauchen in der Mezquita zwischen 800 Säulen in das religiöse Herz der Stadt ein: In der Hauptmoschee der Kalifen beteten einst 20000 Gläubige zu Allah, seit dem 13. Jahrhundert feiern Christen hier das Abendmahl. Gelegenheit, über Fundamentalismus gestern und heute zu sprechen. Nach dem Besuch der Mezquita bleibt Zeit, im Judenviertel auf Entdeckungsreise zu gehen und den Kunsthandwerkern im Zoco Municipal über die Schulter zu schauen. Oder Sie erkunden die vom Tourismus wenig geprägten Seiten der Altstadt rund um die Plaza del Potro. Am Nachmittag nehmen wir Kurs auf Sevilla. 150 km. Zwei Übernachtungen in Sevilla.

6. Tag: Temperamentvolles Sevilla

Eine Stadt als Opernkulisse: Mozarts Don Giovanni und Rossinis Barbier von Sevilla waren hier unterwegs. Und wo heute mehr oder weniger fleißig studiert wird, rollte Carmen einst Zigarren. Vormittags werfen wir einen Blick in die drittgrößte Kathedrale der Welt und in den Königspalast Alcázar im maurischen Stil. Nachmittags können Sie in eigenem Rhythmus durch die Gassen der Altstadt streifen oder im Ausflugsboot über den Guadalquivir gleiten und die Silhouette der Stadt bewundern.

7. Tag: Wandern in der Serranía de Ronda

Heute • wandern wir (2,5 Std., mittel, ?150 m ?150 m) im Tal des Rio Guadiaro, der sich gemächlich durch die Bergwelt schlängelt. Orchideen und Lilien setzen die Farbtupfer im Frühjahr. Dann: Ronda in Sicht! Die Stadt erhebt sich hoch über dem Abgrund El Tajo und inspirierte Dichter von Rilke bis Hemingway - den einen zu Elegien, den anderen zum Stierkampfroman. Beim Spaziergang durch Ronda sammeln wir Inspirationen wie die Literaten und erleben Andalusien dramatisch: Gleißende Häuser stehen kühn am finsteren Abgrund. 130 km.

8. Tag: Adiós, Andalucía!

Fahrt zurück nach Málaga, der Kreis schließt sich. 120 km. Gehören Sie zu den Glücklichen, die ein paar Verlängerungstage im Süden gebucht haben? Dann bringen wir Sie vom Flughafen Málaga aus in Ihr Badehotel. Alle anderen Gäste fliegen am Nachmittag zurück in die Heimat.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa z.B. Frankfurt oder München oder mit Swiss von Zürich nach Málaga und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Sitzplatzreservierung (außer bei Flug mit Iberia)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder und Reservierungsgebühren (ca. 80 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Hotelsicherheit in Spanien

Grundsätzlich bieten die von uns reservierten modernen Hotels in Spanien eine gute Qualität. Im Regelfall entsprechen die Hotels unseren Sicherheitsstandards.
In Einzelfällen jedoch trifft dies leider nicht zu. Aus diesem Grund möchten wir sie darauf hinweisen, dass nicht in all unseren Vertragshotels Ihrer Reise die Treppen-und Balkongeländer höher als die vorgeschriebenen 90 cm sind. Gelegentlich fehlen bei Innentreppen auch die Handläufer bzw. Treppengeländer.
Einige unserer Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück. Sie bestechen durch ihr historisches und typisches Flair. In einigen dieser Häuser sind Fluchtwege unübersichtlich angelegt und nicht in dem Maße vorhanden wie in einem modernen Hotel. Bitte machen Sie sich aus diesem Grund bei Ihrer Ankunft mit den Fluchtwegen Ihres Hotels vertraut. Ihr Reiseleiter steht für Ihre Fragen vor Ort gerne zur Verfügung.
Verfügt Ihr Hotel über einen Pool? Beachten Sie bitte, dass teilweise die Angabe der Wassertiefe fehlt und häufig keine Badeaufsicht vorhanden ist.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Andalusien – Kunst und Natur

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

17.10.2020Samstag, 17. Oktober 2020 - Samstag, 24. Oktober 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

17.10.2020Samstag, 17. Oktober 2020 - Samstag, 24. Oktober 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Links