Let's Travel - Logo

Die Highlights von Chile, Bolivien und Peru auf einer spannenden Reise

Reisenummer 69189

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Chile – Bolivien – Peru – Highlights der Anden

  • Die Highlights von Chile, Bolivien und Peru auf einer spannenden Reise
  • Auf eindrucksvoller Strecke mit dem Jeep durch die Anden
  • Wüstenerlebnisse - Atacama und Salar de Uyuni
  • Krönender Abschluss: der Besuch von Machu Picchu
  • Eine Reise zu den Natur- und Kulturwundern der Andenländer Südamerikas. In Santiago de Chile Start mit europäischer Anmutung. In der Atacamawüste bestaunen wir den Sonnenuntergang, und in Bolivien geht es per Jeep in atemberaubenden Höhen an Vulkanen vorbei zum größten Salzsee der Welt. Andines Stadtleben in La Paz und Cuzco, indigener Alltag trifft auf Moderne. Dazwischen Entdeckertage am Titicacasee. Und schließlich ertönt das Signal für die Bahnfahrt zum finalen Höhepunkt: Machu Picchu.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Chile

    Abends Zubringerflug nach Madrid. Spätabends gemeinsamer Weiterflug nach Santiago de Chile (ab Madrid nonstop, Flugdauer ca. 13,5 Std.).

    2. Tag: Santiago de Chile

    Nach der Landung am Vormittag begrüßt Sie Ihr Marco Polo Scout und nimmt Sie zur Orientierung gleich mit auf Citytour. Wir erleben koloniales Erbe und aufstrebende Wirtschaftsmetropole, mondäne Plätze und Alleen und stärken uns beim gemeinsamen Mittagessen am Markt. Wer mag, verschafft sich vom Wolkenkratzer Sky Costanera einen Überblick über das Stadtpanorama vor der Andenkulisse (ca. 20 €). Nachmittags Zeit zum Akklimatisieren.

    3. Tag: Santiago de Chile - San Pedro

    Vormittags Flug mit LATAM Airlines nach Calama im Norden des Landes und weiter per Bus in die Oase San Pedro mitten in der Atacamawüste. Zwischenstopp an den Ruinen der Inkafestung Pukará de Quitor, erster Blick zu den bis zu 6000 m hohen Vulkanen der Anden. In San Pedro freie Zeit, um durch die Oase zu streifen und sich an die 2500 m Höhe zu gewöhnen. Zum Sonnenuntergang Abstecher ins Mondtal - genießen Sie den Blick von den Dünen auf die glühende Erosionslandschaft. Zwei Übernachtungen.

    4. Tag: Salar de Atacama

    Für die Fans von Naturspektakeln heißt es heute früh aufstehen, denn die Geysire von El Tatio auf 4300 m Höhe schießen am Morgen die höchsten Fontänen in den Andenhimmel (139 €). Am Nachmittag gemeinsamer Ausflug zum Salzsee Salar de Atacama mit seinen Flamingokolonien.

    5. Tag: San Pedro - Uyuni

    In Hito Cajon Grenzübertritt nach Bolivien - Fahrzeugwechsel auf 4x4-Jeeps - ab jetzt geht es auf Schotterpisten weiter. Überlandfahrt durch die grandiose, einsame Andenlandschaft des Altiplano. Am Fuße des Vulkans Licancabur Stopp an der Laguna Verde mit ihrem smaragdgrün schimmernden Wasser. Weiter ins geothermische Gebiet Sol de Manana, mit 4850 m der höchste Punkt der Reise, zu dampfenden Fumarolen und zur rot leuchtenden Laguna Colorada - am Ufer des Sees posieren unzählige Flamingos. Nach eindrucksvoller Fahrt erreichen wir das Städtchen Uyuni am Rande der Salzwüste (3680 m). Zwei Übernachtungen.

    6. Tag: Salar de Uyuni

    Ein ganzer Tag in der Weite der Salzwüste! Mit den Jeeps geht es heute mitten hinein in die weiße Wunderwelt. Wir sehen den Salzabbau auf dem Salar und die Verarbeitung bei Colchani. Nach der Durchquerung und viele Fotostopps später halten wir bei der Höhle von Chiquini mit ihren Versteinerungen. Rustikales Mittagessen, zum Nachsalzen gäbe es Rohstoff genug. Nachmittags bei bestem Licht stehen wir auf der Insel Incahuasi mitten im Salzsee, um uns herum meterhohe Kakteen und totale Stille.

    7. Tag: Uyuni - La Paz

    Vormittags Flug mit Amaszonas nach La Paz (3700 m). In der hoch gelegenen Vorstadt El Alto nehmen wir die neue Seilbahn hinunter in eine faszinierende Stadt der Extreme. Unten im Talkessel treffen moderne Hochhäuser auf spanische Kolonialarchitektur, ein paar Straßen weiter bolivianischer Alltag auf dem indigenen Hexenmarkt. Unsere Citytour führt uns bis ins imposante Mondtal. Zwei Übernachtungen.

    8. Tag: La Paz

    Freie Zeit für Ihre individuellen Eindrücke von La Paz - Ihre hübsche Pension liegt nur wenige Schritte von der zentralen Plaza San Francisco entfernt. Oder wie wäre es mit einem echten Biking-Abenteuer (189 €)? Mit dem Mountainbike rauschen Sie von der Passhöhe aus auf der Landstraße - erst Asphalt, später Schotter - direkt in die Yungas-Region. Fast 3000 m Höhenunterschied bergab erleichtern das Strampeln. Am Spätnachmittag nimmt der Scout dann alle anderen Reisegäste mit nach El Alto zu einem der ungewöhnlichsten Showkämpfe des Kontinents: Lucha Libre, Frauenpower auf Bolivianisch. Die Menge tobt - und wir sind live dabei.

    9. Tag: La Paz - Puno

    Vormittags erkunden wir das mystische Tiahuanaco, schon lange vor dem Inkareich ein wichtiges Zentrum. Dann über die Grenze nach Peru, immer am Titicacasee entlang, den Horizont mit der Königskordillere im Blick. Zwei Übernachtungen in Puno.

    10. Tag: Titicacasee

    Wie wäre es mit einer Bootstour auf dem Titicacasee (49 €)? Sie besuchen die schwimmenden Inseln der Urus und betreten auf der Insel Taquile wieder festen Boden. Warum dies die Insel der strickenden Männer ist, weiß Ihr Scout. Oder Sie erkunden Perus Folklorehauptstadt Puno auf eigene Faust.

    11. Tag: Puno - Cuzco

    Überlandtag - die Szenerie der Anden beim Überqueren des 4350 m hohen La-Raya-Passes ist grandios: ganztägige Fahrt mit dem komfortablen Touristen-Linienbus nach Cuzco (3400 m).

    12. Tag: Machu Picchu

    Das vielleicht größte Highlight dieser spannenden Reise - und der Höhepunkt Südamerikas schlechthin: Machu Picchu. Der Ausflug führt erst mit der Bahn durch das wildromantische Urubambatal und dann geht's im Minibus weiter die Serpentinen hoch zur lange vergessenen Inkastadt, die der Archäologe Hiram Bingham vor über 100 Jahren wieder auf die Landkarte rückte. Übernachtung in Urubamba (2860 m) im Heiligen Tal.

    13. Tag: Valle Sagrado - Cuzco

    Durch das Heilige Tal der Inka fahren wir zurück Richtung Cuzco. Unterwegs erklimmen wir die Festung Sacsayhuamán - massive Felsmauern, grandioses Panorama! Anschließend auf Tour in Cuzco rund um die Plaza de Armas mit der Kathedrale und die kopfsteingepflasterten Gassen hinauf zu den besten Ausblicken und hübschesten Cafés. Erfrischung gefällig? Von einem Barkeeper erfahren wir, wie der perfekte Pisco sour gelingt, und probieren es selbst gleich aus. Am späten Nachmittag bleibt Zeit für eigene Unternehmungen.

    14. Tag: Cuzco - Lima

    Kurzer Flug mit LATAM Airlines von Cuzco nach Lima. Mit dem Scout gleich in die Altstadt, wo koloniales Flair die Plätze und Paläste umweht. Wir schauen auf der weitläufigen Plaza de Armas bei der Kathedrale vorbei und erschaudern in den Katakomben von San Francisco. Nachmittags freie Zeit. Wenn der Abend heraufzieht, bummeln wir durchs Künstlerviertel Barranco und erforschen beim Abschiedsdinner die neue Kreativität der peruanischen Küche.

    15. Tag: Rückflug nach Europa

    Noch letzte Souvenirs in der Mall von Larcomar erstehen? Alternativprogramm: Ihr Scout nimmt Sie mit auf einen Bootsausflug auf Pazifikwellen zu den vorgelagerten Islas Palomino (99 €) - Seelöwen und Humboldt-Pinguine kolonienweise, nur ein paar Kilometer von der Hauptstadt entfernt! Abends Rückflug nonstop nach Madrid (Flugdauer ca. 12 Std.).

    16. Tag: Zurück in Europa

    Nachmittags Umsteigen in Madrid und Weiterflug.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit LATAM Airlines (Economy, Tarifklasse N) von Frankfurt nach Santiago de Chile und zurück von Lima, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 130 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen, vom 5. bis 7. Tag mit Allradfahrzeugen
  • Fahrt von Puno nach Cuzco im komfortablen Touristen-Linienbus
  • Bahnfahrt nach Machu Picchu und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels und Pensionen
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 100 €), u. a. für Machu Picchu
  • Seilbahnfahrt in La Paz
  • Klimaneutrale Bus-/Jeep-/Bahnfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 13 €)
  • Deutsch sprechende, wechselnde Marco Polo Reiseleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    Ausrüstung

    Einreisebestimmungen

    Sicherheitseinrichtungen in den lateinamerikanischen Hotels

    Sicherheitshinweis

    Sicherheitshinweise Bolivien

    Haftungsausschluss

    Gesundheitshinweise

    Chile, Bolivien und Peru

    Wichtiger Hinweis zu Impfvorschriften

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Chile – Bolivien – Peru – Highlights der Anden

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 16 Tage

    04.10.2020Sonntag, 4. Oktober 2020 - Montag, 19. Oktober 2020
    16 Tage / 15 Nächte

    3989.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 16 Tage

    04.10.2020Sonntag, 4. Oktober 2020 - Montag, 19. Oktober 2020
    16 Tage / 15 Nächte

    4688.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 16 Tage

    04.10.2020Sonntag, 4. Oktober 2020 - Montag, 19. Oktober 2020
    16 Tage / 15 Nächte

    3989.00 EUR

     

    Links