Let's Travel - Logo

Rundreise zu den Naturhöhepunkten Namibias

Reisenummer 68497

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Namibia – Highlights

  • Rundreise zu den Naturhöhepunkten Namibias
  • Von den höchsten Sanddünen der Welt bis zum Etoscha-Nationalpark
  • Übernachtungen in stimmungsvollen Lodges mit Flair
  • Flüge mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba, alternativ nonstop mit Eurowings Discover
  • Eine Rundreise durch Namibia - ein Stück Afrika, zweieinhalbmal so groß wie Deutschland und von gerade mal zweieinhalb Millionen Menschen bewohnt. Wo sonst findet man Aussichtspunkte mit Naturpanoramen ohne jegliche Spuren von Zivilisation? Namibia - das ist Natur pur, das ist Wüste, das ist Buschland mit riesigen Farmen, das ist der Etoschapark mit seinen vielen wilden Tieren. Zu Fuß steigen wir auf die Riesendünen rund um das Sossusvlei, staubige Pisten führen durch Mondlandschaften. Wir atmen die kühle Luft des Atlantiks, und im Etoscha-Nationalpark ist Showtime für Löwen und Elefanten. Und on top, die manchmal seltsam anmutenden Überbleibsel der deutschen Kolonialzeit in Namibia: architektonisch oder kulinarisch oder beides wie im Fachwerk Biergarten in Swakopmund.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Abflug nach Namibia

    Am Abend Abflug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba (Flugzeit ca. 7 Std.) oder alternativ mit Eurowings Discover (Lufthansa-Gruppe) von Frankfurt nonstop nach Windhuk (Flugdauer ca. 9,5 Std.).

    2. Tag: Windhuk

    Ankunft am Morgen (Ortszeit) in Addis Abeba und Anschluss nach Windhuk (Umsteigezeit ca. 2,5 Std., Flugdauer ca. 5,5 Std.). Eurowings Discover landet am Vormittag. Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie mittags in Windhuk. Dass in Teilen von Windhuk Englisch und Afrikaans noch immer durch Deutsch ersetzbar sind, zeigt sich beim kolonialgeschichtlichen Spaziergang mit Ihrem Scout über die Independence Avenue und weiter zu Christuskirche und Tintenpalast. Abends zischt dann zum ersten Mal das Windhoek Lager beim Afrikadinner mit Oryx, Kudu & Co.

    3. Tag: Windhuk - Kalahari

    Unsere große Reise beginnt - der Süden ist unser Ziel. Wir passieren in Rehoboth den Wendekreis des Steinbocks, dann wird die Landschaft immer einsamer - spärlicher Grasbewuchs krönt die Dünen der Kalahari. Zum Sonnenuntergang wandern wir ein Stück in die Kalahari hinein. Um uns herum: Stille.

    4. Tag: Kalahari - Sesriem

    Weiter geht die Reise in die Einsamkeit: Wir verlassen die Ausläufer der Kalahari und dann ziehen wir mit unserem Bus eine Staubfahne durch die raue Landschaft der Tsarisberge hinunter zur Wüste Namib. Unser Ziel ist die wunderschön gelegene Gästefarm Hammerstein am Rand der Wüste. Staub abwaschen im Pool?

    5. Tag: Sesriem - Sossusvlei

    Früher Aufbruch! Ocker und Rot vor blauem Himmel, eine Landschaft aus Sand und Licht: Am Rand des Sossusvlei türmen sich Dünen-Hünen auf! Ab hier geht's nur mit Allradantrieb und zu Fuß weiter - und plötzlich stehen wir inmitten der höchsten Sanddünen der Welt rund um das Sossusvlei. Konditionsstarke können die sandigen Giganten auch zu Fuß erklimmen (Gehzeit ca. 2 Std.). Zurück aus dem Sand noch eine kurze Wanderung in den Sesriem-Canyon, wo sich der Fluss Tsauchab ein bis zu 30 m tiefes Bett in den Fels gegraben hat.

    6. Tag: Sossusvlei - Swakopmund

    Weiterreise in Richtung Küste mit Proviantstopp in Solitaire: In der abgeschieden gelegenen Bäckerei gibt es den vielleicht besten Apfelkuchen Afrikas! Dann Durchquerung des Kuiseb-Canyons und des Namib-Naukluft-Parks. Die letzten 30 km führen am Atlantik entlang nach Swakopmund. Zwei Übernachtungen.

    7. Tag: Swakopmund

    Freier Tag bei Kaiser Wilhelm! Swakopmunds koloniale Vergangenheit müssen Sie nicht lange suchen: Hohenzollernhaus, Woermannhaus und Käsekuchen - sogar einen rührigen Karnevalsverein gibt es hier. Wen das Meer reizt, der sollte sich für den Bootstrip zu Delfinen und Robben vom nahen Walvis Bay aus entscheiden (79 €, inkl. Mittagsimbiss). Tipp für den frühen Abend: Bei einem kühlen Cidre in der Tiger Reef Beach Bar den Surfern bei ihren waghalsigen Manövern zuschauen!

    8. Tag: Swakopmund - Khorixas

    Auf dem Weg nach Norden folgen wir zunächst noch der Küste, dann biegt die Straße ins Landesinnere ab, und die Luft wird, je weiter wir uns vom Meer entfernen, immer wärmer. Wir passieren das Zinnminendorf Uis vor der Kulisse des Brandbergs und gelangen in eine einzigartige Felsenwelt. Zu Fuß erkunden wir die Felsbilder von Twyfelfontein - von Menschen in den Stein geritzt, über die man nur sehr wenig weiß.

    9. Tag: Khorixas - Etoschapark

    Der Präsident Namibias, Hage Geingob, gehört dem Volk der Damara an. Über die Traditionen dieses Volkes können wir uns im "Cultural Village" informieren - gerne gewähren uns die Bewohner Einblicke in den Alltag inmitten dieser Berg- und Wüstenwelt. Für Strom sorgt die Regierung bis in die kleinste Siedlung, aber wie steht es mit Wasser, Gesundheitswesen, Bildung? Das Damaraland ist raues, ungezähmtes Geologenterrain: Millionen Jahre alte versteinerte Bäume, Felsen wie Orgelpfeifen oder gigantische Pfeiler. Unser Weg führt uns weiter bis vor die Tore des Etoscha-Nationalparks.

    10. Tag: Etoscha-Nationalpark

    Nicht mal ein Großkatzensprung ist es von der Lodge zum Andersen Gate! Hier geht es hinein in den Etoschapark: Kudus, Springböcke und Zebras sind unserer Kamera praktisch sicher, aber auch viele Löwen, Elefanten und Giraffen treiben sich hier herum. Der Scout kennt die Pisten und weiß, welche Wasserstellen einen Abstecher lohnen. In der Trockenzeit ist an jedem Wasserloch Showtime der Tiere, doch auch die feuchte Jahreszeit hat ihren Reiz: Die Savanne erstrahlt in sattem Grün, und manchmal zieht die wassergefüllte Etoschapfanne Scharen von Flamingos an. Erst kurz bevor die Tore für die Nacht schließen, verlassen wir den Park wieder und kehren zurück in unsere Lodge.

    11. Tag: Etoschapark - Waterberg

    Grün und mächtig erhebt sich das Tafelbergplateau des "Wasserbergs" aus der Savanne. Wir kurven hinauf zu unser Lodge, die sich unter die Felsen duckt. Nashörner fühlen sich am Waterberg sichtbar wohl, wie der Scout erzählt. Wer mag, nimmt behutsam ihre Spur auf (79 €). Eine Alternative wäre eine Wanderung aufs Plateau. Bericht folgt beim Sundowner, der Rest ist Aussicht.

    12. Tag: Waterberg - Windhuk

    Auf guter Straße geht es zurück in Richtung namibische Hauptstadt. Unterwegs Stopp am Kunsthandwerkermarkt in Okahandja. Wir wohnen heute auf der Okapuka Ranch in einem kleinen privaten Wildreservat nördlich von Windhuk. Am Nachmittag bietet sich die Gelegenheit zu einer Rundfahrt auf der Farm zur Beobachtung der Tiere, nach dem Farewell-Dinner genießen wir noch die behagliche Lounge und die friedvolle Atmosphäre unter dem afrikanischen Sternenhimmel.

    13. Tag: Rückflug von Windhuk

    Am Nachmittag Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. Dort kurz vor Mitternacht Anschluss nach Frankfurt (Flugdauer nach Addis Abeba ca. 6 Std., Umsteigezeit ca. 2 Std., Weiterflug ca. 7 Std.). Bei Flug mit Eurowings Discover können Sie vormittags in der Lodge entspannen. Nachmittags dann Transfer zum Flughafen, 70 km, und abends Nonstopflug nach Frankfurt (Flugdauer ca. 10,5 Std.).

    14. Tag: Zurück in Europa

    Morgens Ankunft aus Afrika.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Windhuk und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 175 €)
  • Sitzplatzreservierung bei Ethiopian Airlines
  • Transfers, Ausflüge, Safarifahrten und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen, im Sossusvlei mit Allradfahrzeugen
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels und Lodges mit Klimaanlage und Swimmingpool (außer in Swakopmund)
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte und Nationalparkgebühren (ca. 120 €)
  • Reiseliteratur (ca. 14 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    Namibia: Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amts

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Namibia“ -> „Einreise und Zoll“:  https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/namibia-node/namibiasicherheit/208314#content_4

    Einreisebestimmungen

    Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach Namibia einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig ist und über mindestens zwei freie Seiten verfügt.
    Für Reiseteilnehmer anderer Nationalitäten gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.
    Der Einreisestempel „Visitors Entry Permit“ kann für einen Zeitraum bis zu max. 90 Tagen erteilt werden. In der Regel wird er auf eine Einreise beschränkt, sowie auf den Zeitraum des tatsächlich beabsichtigten Aufenthalts, der sich aus dem Rückflugdatum ergibt. Eine - auch unbeabsichtigte - Überziehung der Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung drastischer (Haft-)Strafen führen. Falls sich während des Aufenthalts die Notwendigkeit zur Verlängerung ergibt - z. B. im Krankheitsfall -, sollte unbedingt rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration), Independence Avenue/Ecke Kasino Str., Windhuk, beantragt werden. Hier wird eine Gebühr erhoben.
    In allen anderen Fällen - auch für Geschäftsreisen oder unbezahlte Tätigkeiten wie Praktika, Studienaufenthalte, Freiwilligendienste o. ä. - ist ein Visum erforderlich, das frühzeitig vor Einreise beantragt werden muss. Journalisten benötigen für eine Tätigkeit in Namibia ein Arbeitsvisum, sowie unter Umständen eine beim namibischen „Ministry of Information and Communication Technology“ nach der Einreise einzuholende Akkreditierung. Ansprechpartner für diesbezügliche Fragen und Anträge ist die Botschaft der Republik Namibia.
    Es wird dringend vom Versuch abgeraten, das Visumverfahren zu umgehen, indem die Einreise als Tourist erfolgt und das Visum unter Änderung des Aufenthaltszwecks danach beim Ministry of Home Affairs and Immigration beantragt wird.

    Minderjährige

    Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind.
    Erforderlich ist eine internationale Geburtsurkunde, bzw. gegebenenfalls eine beglaubigte englische Übersetzung.
    Unbegleitete minderjährige Kinder benötigen zur Ein- und Ausreise die Zustimmung beider Elternteile („Affidavit“ in englischer Sprache), dass das Kind alleine reisen darf. Die beglaubigten Kopien der Reisepässe beider Elternteile müssen dem Affidavit angeheftet werden.Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
    Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
    Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
    Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
    Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen sind beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für den Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.

    Namibia: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Namibia: Reise- und Sicherheitshinweise" ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/namibia-node/namibiasicherheit/208314

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:
    zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen

    Namibia: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter "Namibia: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit" ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/namibia-node/namibiasicherheit/208314#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Namibia – Highlights

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    01.04.2023Samstag, 1. April 2023 - Freitag, 14. April 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3489.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    01.04.2023Samstag, 1. April 2023 - Freitag, 14. April 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3758.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    01.04.2023Samstag, 1. April 2023 - Freitag, 14. April 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3489.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    13.05.2023Samstag, 13. Mai 2023 - Freitag, 26. Mai 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3549.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    13.05.2023Samstag, 13. Mai 2023 - Freitag, 26. Mai 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3848.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    13.05.2023Samstag, 13. Mai 2023 - Freitag, 26. Mai 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3549.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    12.08.2023Samstag, 12. August 2023 - Freitag, 25. August 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3879.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    12.08.2023Samstag, 12. August 2023 - Freitag, 25. August 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    4178.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    12.08.2023Samstag, 12. August 2023 - Freitag, 25. August 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3879.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    02.09.2023Samstag, 2. September 2023 - Freitag, 15. September 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    02.09.2023Samstag, 2. September 2023 - Freitag, 15. September 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    4028.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    23.09.2023Samstag, 23. September 2023 - Freitag, 6. Oktober 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    23.09.2023Samstag, 23. September 2023 - Freitag, 6. Oktober 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    4028.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    23.09.2023Samstag, 23. September 2023 - Freitag, 6. Oktober 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    14.10.2023Samstag, 14. Oktober 2023 - Freitag, 27. Oktober 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    14.10.2023Samstag, 14. Oktober 2023 - Freitag, 27. Oktober 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    4028.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    14.10.2023Samstag, 14. Oktober 2023 - Freitag, 27. Oktober 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    28.10.2023Samstag, 28. Oktober 2023 - Freitag, 10. November 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    28.10.2023Samstag, 28. Oktober 2023 - Freitag, 10. November 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    4028.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 18 Dauer: 14 Tage

    28.10.2023Samstag, 28. Oktober 2023 - Freitag, 10. November 2023
    14 Tage / 13 Nächte

    3729.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    23.03.2024Samstag, 23. März 2024 - Freitag, 5. April 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    23.03.2024Samstag, 23. März 2024 - Freitag, 5. April 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    27.04.2024Samstag, 27. April 2024 - Freitag, 10. Mai 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    27.04.2024Samstag, 27. April 2024 - Freitag, 10. Mai 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    17.08.2024Samstag, 17. August 2024 - Freitag, 30. August 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    17.08.2024Samstag, 17. August 2024 - Freitag, 30. August 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    07.09.2024Samstag, 7. September 2024 - Freitag, 20. September 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    07.09.2024Samstag, 7. September 2024 - Freitag, 20. September 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Freitag, 11. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Freitag, 11. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Freitag, 18. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Freitag, 18. Oktober 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    19.10.2024Samstag, 19. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    19.10.2024Samstag, 19. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    02.11.2024Samstag, 2. November 2024 - Freitag, 15. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 14 Tage

    02.11.2024Samstag, 2. November 2024 - Freitag, 15. November 2024
    14 Tage / 13 Nächte

     

    Links