Let's Travel - Logo

Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen

Reisenummer 67872

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Usbekistan – Tagträume im Morgenland

  • Brotbacken und Kochen mit usbekischen Familien
  • Kleine, charmante Unterkünfte in Chiwa und Buchara
  • Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen
  • EU-Bürger und Schweizer reisen visumfrei nach Usbekistan
  • Perfekte Basis zum Eintauchen in den Orient: sympathische kleine Unterkünfte in Chiwa, Buchara und Samarkand, in denen historisches Ambiente auf modernen Komfort und usbekische Gastfreundschaft trifft. Wir sehen die Perlen islamischer Architektur – den besonderen Charme dieser Reise machen aber Unternehmungen aus, die besonders gut in kleinen Gruppen möglich sind: Kochrunden bei Familien oder ein Picknick in der Wüste.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag:

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Gegen Mittag Flug mit Uzbekistan Airways von Frankfurt nach Taschkent. Ankunft am Abend. Bus und Studiosus-Reiseleiter warten schon und bringen Sie direkt ins komfortable • Hotel Aster. Eine Übernachtung in Taschkent.

    2. Tag:

    Morgens Flug nach Urgentsch und Weiterfahrt in das Oasenstädtchen Chiwa, wo Ihre Gastgeber Sie im • Hotel Malika Kheivak mit seinen 32 Zimmern erwarten. Die Gästezimmer sind zwar etwas klein, dafür ist der Service ausgesprochen liebenswürdig und die Lage unschlagbar: mitten in der historischen Altstadt. Auf einem Rundgang sammeln wir erste Eindrücke vom durch und durch orientalisch anmutenden Innersten Chiwas. Zum Abschluss des Tages sind wir bei einer usbekischen Familie zu Gast - zum Brotbacken und Abendessen. Beim gemeinsamen Rühren, Kneten und Schlemmen gibt es viel zu erzählen - und zu lachen. Zwei Übernachtungen in Chiwa.

    3. Tag:

    In Chiwa ist die Zeit einfach stehen geblieben: Hinter der mächtigen Stadtmauer aus Lehm fühlen wir uns zwischen Palästen, Moscheen und Mausoleen wie in einem Freilichtmuseum islamischer Kultur. Den freien Nachmittag gestalten Sie nach Ihrem eigenen Gusto. Lassen Sie sich treiben! Beim Spaziergang rund um die Stadtmauer und quer durch die Neustadt taucht man schnell ins Alltagsleben ein. Alternativ können Sie auch mit dem Taxi die Wüste bei Bostan "erfahren". Abends probieren wir in einem gemütlichen Restaurant Schiwit Osch, die lokale Variante unserer Kräuterspätzle.

    4. Tag:

    Unterwegs in der Wüste: Erinnerungen an die Zeit der Karawanen begleiten unsere Fahrt entlang der alten Seidenstraße – bis Buchara wie eine Fata Morgana am Horizont auftaucht. Ein kleines Juwel ist unser • Hotel Komil: in einer ruhigen Gasse gelegen und doch mitten im Herzen der Stadt – ideal für Altstadtstreifzüge auf eigene Faust. Die 33 Zimmer mit Komfort und orientalischem Charme gruppieren sich um zwei Innenhöfe eines traditionellen Hauses. Die Veranda ist an warmen Tagen bestimmt auch Ihr Lieblingsplatz. Zwei Übernachtungen in Buchara.

    5. Tag:

    In der Altstadt entfaltet Buchara seinen Orientzauber: Männer spielen Schach im Schatten der Maulbeerbäume, Schuster, Scherenmacher und Töpfer hämmern und werkeln in den Kuppelbasaren, Frauen wühlen sich durch Seidenstoffe, schnuppern an Gewürzproben und Parfümflakons. Minarette in Gold und Blau, das Samanidenmausoleum und die Festung erzählen Architekturgeschichte. Im Teehaus gönnen wir uns eine Pause vom Staunen, bevor wir Goldstickerinnen in einer Manufaktur auf die geschickten Finger schauen. Am freien Nachmittag bleibt Zeit, das orientalische Shoppingparadies zu durchstreifen oder eine Teppichmanufaktur zu besuchen. Und wer statt usbekischer Architektur heute lieber usbekische Lebensart kennenlernen möchte, lässt sich im Hamam mit Mandelöl und Honig massieren.

    6. Tag:

    Wie einst die Karawanen bahnen wir uns den Weg nach Samarkand. Unterwegs ergründen wir in einer Keramikwerkstatt die Geheimnisse der blauen Kostbarkeiten. Die Sarmysch-Schlucht ist der ideale Ort für eine kleine Wanderung und die perfekte Kulisse für unser Picknick. Dann kommen die türkisblauen Kuppeln von Samarkand in Sicht. Eine Oase der Ruhe in der quirligen Stadt ist unser • Hotel Grand Samarkand Superior mit 30 Zimmern. Im stimmungsvollen Innenhof lässt es sich hervorragend entspannen. Drei Übernachtungen in Samarkand.

    7. Tag:

    Im Zentrum der alten Karawanenoase öffnet sich der Registanplatz – für viele der schönste Platz der islamischen Welt. Weitere architektonische Höhepunkte: die Bibi-Khanum-Moschee und das Observatorium Ulug Beg. Dann lockt wieder der Basar, wo Sie sicher Ihre Mitbringsel finden. Die Rosinen und Feigen – süß und saftig – sind ein Gedicht! Mittags erleben wir Gastfreundschaft auf Usbekisch und kochen mit einer Familie das Nationalgericht Plov. Das anschließende Essen würzen wir mit unseren Fragen zu alten Rezepten, jungen Familien und zum Leben ganz allgemein. Anschließend Freizeit.

    8. Tag:

    Erhaben wirkt Gur Emir, das monumentale Grabmal des Feldherrn Timur. Auf der Gräberstraße Schah-e Sinda erzählt Ihr Reiseleiter von einer vergangenen Lebenswelt, während die Inschriften und Fotos auf dem modernen Friedhof nebenan Eindrücke vom heutigen Samarkand liefern. Beim Besuch der Papiermanufaktur Meros dürfen Sie staunen: Vom Abschälen der Maulbeerbaumrinde bis zum Papierschöpfen reicht die Bandbreite des traditionellen Herstellungsprozesses, den man hier pflegt und bewahrt. Der Nachmittag gehört Ihnen! Unser Tipp: Mischen Sie sich in einer Chaikhana, einer typischen Teestube, unter die Einheimischen und genießen Sie die Atmosphäre. Abends ist dann wieder der Tisch in einem traditionellen Restaurant für uns gedeckt.

    9. Tag:

    Fahrt nach Taschkent, wo sich Abend- und Morgenland treffen. Vom modernen, zentral gelegenen • Hotel Aster mit seinen 38 komfortablen Zimmern tasten wir uns ins Herz der Altstadt vor. Abends feiern wir bei usbekischen Spezialitäten Abschied. Eine Übernachtung in Taschkent.

    10. Tag:

    Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Ankunft am späten Vormittag.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Uzbekistan Airways (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Taschkent und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit Uzbekistan Airways von Taschkent nach Urgentsch
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 115 €)
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus
  • 3 Nächte im Hotel Grand Samarkand Superior***(*), je 2 Nächte im Hotel Malika Kheivak*** in Chiwa, im Hotel Komil*** in Buchara und im Hotel Aster***(*) in Taschkent; alle Unterkünfte mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstück, ein Abendessen im Hotel, 5 Abendessen in typischen Restaurants, ein Abendessen und ein Mittagessen bei einer Familie)
  • Ein Picknick
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder (ca. 60 €), Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €)

    Wir kompensieren die entstehenden Emissionen vollständig ([S.|CO2_Kompensation|+0|]): bei Flug 2,21 t CO2e (Anreiseanteil 70 %), bei Buchung ohne Anreise 672 kg CO2e.

    Ihre Hotels

    In der kleinen Oasenstadt Chiwa wohnen wir für zwei Nächte im Hotel Malika Kheivak mit nur 32 Zimmern. Die Gästezimmer sind zwar etwas klein, dafür ist der Service ausgesprochen liebenswürdig und die Lage unschlagbar: Direkt in der historischen Altstadt. In Buchara wohnen wir für zwei Nächte im Hotel Komil: in einer ruhigen Gasse gelegen und doch mitten im Herzen der Stadt – ideal für Altstadtstreifzüge auf eigene Faust. Die 33 Zimmer mit Komfort und orientalischem Charme gruppieren sich um zwei Innenhöfe eines traditionellen Hauses. Die Veranda ist an warmen Tagen bestimmt auch Ihr Lieblingsplatz. In Samarkand können Sie drei Nächte eine Oase der Ruhe in der quirligen Stadt genießen: das Hotel Grand Samarkand Superior mit 30 Zimmern und zeitgemäßem Komfort. Im gemütlichen Innenhof lässt es sich hervorragend entspannen. Das Mausoleum Gur Emir und der Registanplatz befinden sich ganz in der Nähe. In Taschkent lassen wir im eröffneten Hotel Aster mit lediglich 38 Zimmern unseren Urlaub ausklingen.

    Was gehört unbedingt in den Koffer?

    warmer Pullover oder Jacke für die klimatisierten Räume oder Abendstunden Kopf-und Schultertuch für Frauen (für den Besuch von Moscheen) Sonnenschutz (Creme, Hut, Brille, etc.), Insektenspray Taschenlampe (wg. gelegentlichen Stromausfällen) bequeme, feste Schuhe für Besichtigungen und kleine Wanderungen bzw. längere Spaziergänge

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Usbekistan“ -> „Einreise und Zoll“:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/usbekistansicherheit/206790

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Usbekistan": Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/usbekistansicherheit/206790
    Sehr geehrter Reisegast,
    Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.

    In ganz Zentralasien gibt es seit vielen Jahren eine potentielle Gefährdung durch islamistisch orientierte radikale Gruppierungen. Diese Gefahr besteht auch in Usbekistan, eine gezielte Bedrohung des Tourismus im Lande sieht das Auswärtige Amt derzeit jedoch nicht. Der usbekischen Regierung ist es durch umfassende Programme zur Förderung der Infrastruktur und der lokalen Wirtschaft gelungen, die soziale und ökonomische Situation der Bewohner insbesondere im einst als besonders von islamischen Extremismus gefährdeten Ferghanatal zu verbessern und landesweit die Sicherheitslage zu stabilisieren. Zusammen mit weit reichenden Wirtschaftsreformen unternimmt die Regierung seit einigen Jahren auch vorsichtige Schritte hin zu einer politischen Öffnung des Landes.
    Die Kriminalität ist in dieser Region im weltweiten Vergleich als mittel einzustufen, insofern gibt es an touristischen Brennpunkten sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen, z.B. gegen Taschendiebe. Bitte folgen Sie im eigenen Interesse den einschlägigen Hinweisen Ihrer Reiseleitung.
    Zusammen mit unseren Partnern vor Ort beobachten wir die Sicherheitslage sehr sorgfältig. Sollten sich bis zu Ihrer Abreise neue Gesichtspunkte ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.
    Wir wünschen Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Reise durch Usbekistan.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Studiosus Reisen München

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Usbekistan: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/usbekistansicherheit/206790#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Usbekistan – Tagträume im Morgenland

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    31.08.2024Samstag, 31. August 2024 - Montag, 9. September 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    2845.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    31.08.2024Samstag, 31. August 2024 - Montag, 9. September 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    3130.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    14.09.2024Samstag, 14. September 2024 - Montag, 23. September 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    2845.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    14.09.2024Samstag, 14. September 2024 - Montag, 23. September 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    3130.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Montag, 7. Oktober 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    2845.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Montag, 7. Oktober 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    3130.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Montag, 14. Oktober 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    2845.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Montag, 14. Oktober 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    3130.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    12.10.2024Samstag, 12. Oktober 2024 - Montag, 21. Oktober 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    2775.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 10 Tage

    12.10.2024Samstag, 12. Oktober 2024 - Montag, 21. Oktober 2024
    10 Tage / 9 Nächte

    3050.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    29.03.2025Samstag, 29. März 2025 - Montag, 7. April 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    29.03.2025Samstag, 29. März 2025 - Montag, 7. April 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    12.04.2025Samstag, 12. April 2025 - Montag, 21. April 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    12.04.2025Samstag, 12. April 2025 - Montag, 21. April 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    26.04.2025Samstag, 26. April 2025 - Montag, 5. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    26.04.2025Samstag, 26. April 2025 - Montag, 5. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    03.05.2025Samstag, 3. Mai 2025 - Montag, 12. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    03.05.2025Samstag, 3. Mai 2025 - Montag, 12. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    10.05.2025Samstag, 10. Mai 2025 - Montag, 19. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    10.05.2025Samstag, 10. Mai 2025 - Montag, 19. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    17.05.2025Samstag, 17. Mai 2025 - Montag, 26. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    17.05.2025Samstag, 17. Mai 2025 - Montag, 26. Mai 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    24.05.2025Samstag, 24. Mai 2025 - Montag, 2. Juni 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    24.05.2025Samstag, 24. Mai 2025 - Montag, 2. Juni 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    06.09.2025Samstag, 6. September 2025 - Montag, 15. September 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    06.09.2025Samstag, 6. September 2025 - Montag, 15. September 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    13.09.2025Samstag, 13. September 2025 - Montag, 22. September 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    13.09.2025Samstag, 13. September 2025 - Montag, 22. September 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    20.09.2025Samstag, 20. September 2025 - Montag, 29. September 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    20.09.2025Samstag, 20. September 2025 - Montag, 29. September 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    27.09.2025Samstag, 27. September 2025 - Montag, 6. Oktober 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    27.09.2025Samstag, 27. September 2025 - Montag, 6. Oktober 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    04.10.2025Samstag, 4. Oktober 2025 - Montag, 13. Oktober 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    04.10.2025Samstag, 4. Oktober 2025 - Montag, 13. Oktober 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    11.10.2025Samstag, 11. Oktober 2025 - Montag, 20. Oktober 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

    11.10.2025Samstag, 11. Oktober 2025 - Montag, 20. Oktober 2025
    10 Tage / 9 Nächte

     

    Links